Der Hamburger Jugendserver

Bau einer Seifenkiste

Wir, Tuba und Wardeh beide 19 Jahre alt, leiten eine Gruppe im Mädchentreff Harburg. Mit unserer Freizeitgruppe möchten wir an einem Seifenkistenrennen teilnehmen.

Die Mädchen in der Gruppe sind sehr begeistert von der Idee, selbst eine funktionsfähige Seifenkiste zu bauen, mit der sie am Rennen teilnehmen können. Mit diesem Projekt möchten wir beweisen, dass Mädchen auch handwerklich begabt sein können und sich dafür interessieren.
Leider verfügt unsere Einrichtung über keine Werkstatt, daher haben wir einen fertigen Bausatz aus dem Internet bestellt und dafür das Geld vom Jugendkulturrat verwendet.

Obwohl sich die Lieferung ihres Bausatzes verzögerte und Teile fehlten, weil das Paket beschädigt war, gelang es uns die Seifenkiste rechtzeitig zum Laufen zu bringen. Die Mädchen halfen beim Leimen, Schrauben und sorgten für ein attraktives Aussehen der Seifenkiste, die von ihnen Leopardy genannt wurde. Hierbei lernten sie den Umgang mit Werkzeug, vor allem dem Akkuschrauber und obwohl wir keine Werkstatt im Mädchentreff haben, gelang es uns, die Seifenkiste in der Küche und im Gruppenraum fertigzustellen.

Schließlich nahmen 8 Mädchen am Seifenkistenrennen teil. Wegen der großen Beteiligung im Team hatten die Mädchen darum gebeten, als Doppelsitzer starten zu dürfen, damit alle mit bergabfahren konnten. Zwar gab während des Rennens noch das Lenkseil nach, es wurde aber kurzerhand wieder zusammengeknotet.

Und so schafften Lena und Yelda gemeinsam den dritten Platz, während ihre Teamkameradinnen Yaren und Amal den zweiten Platz für sich beanspruchen konnten. Das war für die Mädchen ein großer Erfolg.

Wardeh Tamneh
Tuba Sezer
top