Der Hamburger Jugendserver

Tattoos & Piercings: Risiken, Nebenwirkungen, Rechtliches

Das Risiko bei einem Piercing ist höher als die bei einer Blinddarmoperation, so heißt es in der Broschüre vom Jugendamt Berlin Schöneberg.

Die Risiken und Nebenwirkungen werden verglichen mit medizinischen Packungsbeilagen, die niemand so genau vor Augen haben möchte. Die Broschüre zählt diese möglichen Schäden auf. Juristisch gesehen sind diese Formen von Körperschmuck Körperverletzungen. Das heißt, dem Eingriff muss zunächst eindeutig eingewilligt werden. Achte darauf, dass die Studioleiterin oder der Studioleiter dich umfassend über die Risiken und die Vor- und Nachsorge aufklärt. Wenn du noch minderjährig bist, wird ein seriöses Studio dich wieder nach Hause schicken, selbst wenn du die Einwilligung deiner Eltern hast. Die Gründe dafür und viele weitere Informationen findest du hier.

Quelle: Jugendliche & Tattoos & Piercings. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie..? Hrsg: Bezirksamt Tempelhof - Schöneberg von Berlin
Abt. Jugend, Ordnung, Bürgerdienste
top