Der Hamburger Jugendserver

Hilfe bei der Arbeitssuche für Geflüchtete

DGB-Broschüre in mehreren Sprachen

 

"Mit welchem Arbeitstitel darf ich wie arbeiten? Wie komme ich zu einem Ausbildungsplatz? Wie finde ich Arbeit? Wie viel Geld bekomme ich? Was muss ich abführen? ..."

Wenn du geflüchteten Menschen zur Seite stehst, werden sie sicher irgendwann mit diesen oder ähnlichen Fragen auf dich zukommen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat eine Broschüre veröffentlicht, mit der du den Fragenden weiterhelfen kannst. Sie enthält wichtige Informationen für geflüchtete Menschen, die in Deutschland leben und arbeiten wollen. Es geht um grundlegende Rechte auf dem Arbeitsmarkt, den Zugang zu Arbeit und Ausbildung für Geflüchtete, um Arbeits- und Tarifverträg, Bezahlung, Mindestlohn, Arbeitszeit, Krankenversicherung, Unfall- und Rentenversicherung, Urlaub, Kündigung, Probezeit sowie die Anerkennung von Berufsabschlüssen.

Der Leitfaden ist in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch) erhältlich und kann beim DGB zum Versandkostenpreis bestellt werden:
www.dgb-bestellservice.de > "Wissen ist Schutz! - Was Geflüchtete wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten."

Die Broschüre steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

Einzelne Exemplare liegen auch in unserem Infoladen zum Mitnehmen bereit.

Weitere informative und mehrsprachige Broschüren (z. B. zu Mindestlohn, Leiharbeit, Lohnausfall und weiteren arbeitsrechtlichen Informationen für Flüchtlinge) sind auf dem Portal des DGB zu finden: www.dgb-bestellservice.de

 

top