Der Hamburger Jugendserver

Internationale Jugendarbeit und Flüchtlingsarbeit

Beiträge zu Freiwilligendiensten mit Flüchtlingsbezug und junge Geflüchtete als Freiwillige


Das Thema gesellschaftliche Teilhabe von Flüchtlingen stellt die Internationale Jugendarbeit vor besondere Herausforderungen. Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit (IJAB) initiierte im Juli 2016 eine Fachtagung zur Frage, inwieweit klassische Formate der Internationalen Jugendarbeit für die Arbeit mit jungen Geflüchteten geeignet sind, um deren Teilhabe an non-formalen Bildungsangeboten zu verbessern. Dabei richtete sich der Blick auch auf die Freiwilligendienste wie das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und europäische Workcamps.

Die Broschüre zur Fachtagung Refugees welcome – auch in der Internationalen Jugendarbeit dokumentiert die Ergebnisse anhand einer Beitragssammlung; darin auch jeweils ein Beitrag zum BFD mit Flüchtlingsbezug, Freiwilligendienste für Geflüchtete und europäische Workcamps mit Geflüchteten. Link zum kostenfreien PDF-Download:
www.ijab.de/publikationen > Refugees welcome - auch in der Internationalen Jugendarbeit

 


 

Ein weiteres Heft der IJAB - Methoden der Internationalen Jugendarbeit für Projekte mit Geflüchtete - zeigt auf, wie Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Internationalen Jugendarbeit in die Arbeit mit jungen Geflüchteten in Deutschland eingebracht werden können. Link zum kostenfreien PDF-Download:
www.ijab.de/publikationen > Methoden der Internationalen Jugendarbeit für Projekte mit Geflüchteten

 



Die Broschüren können auch kostenfrei über den
> IJAB-Bestellservice bezogen werden.


 

top