Der Hamburger Jugendserver

Die Jugend Filmjury sucht neue Jurymitglieder

Wenn du zwischen 10 und 13 Jahre alt bist und Lust hast, über die allerneuesten Filme zu diskutieren, dann bewirb dich bis 19. August 2018!

 

JUNGE FILMEXPERTEN GESUCHT!

  • Wieso? Weshalb? Warum?

Keiner weiß so genau wie ihr, wie gut, spannend, lustig, toll oder langweilig Kinder- und Jugendfilme wirklich sind. Dass Qualität wichtig ist, weiß auch die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), die seit über 60 Jahren als Landesbehörde die Prädikate „besonders wertvoll“ und „wertvoll“ für Kinofilme vergibt. Zusammen mit Medienpädagogen, Kinobetreibern und anderen Kulturschaffenden hat sie die Jugend Filmjury vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Die FBW-Jugend Filmjury sieht Filme noch vor Kinostart an und zeichnet herausragende Filme aus. Diesen besonderen Filmen wird das Siegel der Jury verliehen, das auf Filmplakaten, DVDs, BluRays und der eigenen Website der Jugend Filmjury (www.jugend-filmjury.com) zu finden ist. Dort werden auch die von euch selbst verfassten Empfehlungstexte veröffentlicht - eine Empfehlung VON und FÜR Kinder und Jugendliche. Insgesamt gibt es derzeit neun Jurys in Deutschland.

  • WIR suchen EUCH

Seid Ihr 10 bis 13 Jahre alt? Geht Ihr gerne ins Kino? Und habt ihr Lust am Diskutieren über Filme und am Austausch mit anderen Jugendlichen in Eurem Alter? Dann seid ihr genau richtig für die Jugend Filmjury. Noch vor allen anderen bekommt ihr die Chance, neueste Kinofilme zu sehen, lange vor dem deutschlandweiten Kino- oder Home-Entertainment-Start. Damit seid Ihr die Ersten, die die Filme sehen könnt und Anderen wichtige Filmtipps gebt.

  • Die Arbeit in der Jury

Bevor es losgeht, erarbeitet ihr in einem Workshop an einem Wochenende, gemeinsam mit der Gruppe und einem Medienpädagogen, die Bewertungskriterien für die zu bewertenden Filme. Ihr erhaltet einen ersten Einblick in die Arbeit einer Jury und bekommt wichtige Fach-begriffe aus dem Filmbereich erklärt. Gewünscht ist eine längerfristige Zusammenarbeit für 1-2 Jahre. Dadurch habt ihr die Chance, als festes Team zusammenzuwachsen und euch richtig kennenzulernen. Die Treffen finden an 5-6 Samstagen im Jahr von 10.00 bis 16.00 Uhr statt.

Auf der offiziellen Homepage der Jugend Filmjury werden neben den ausgezeichneten Filmen auch Eure Vornamen, Euer Alter, Eure Klassenstufe und natürlich Euer Lieblingsfilm veröffentlicht. Auch in Zeitungen, Zeitschriften und dem Internet wird über euer Schaffen berichtet. Wichtig ist daher die Einwilligung und Zustimmung Eurer Eltern!

  • Was müsst ihr tun?

Ganz einfach: Füllt beiliegendes Bewerbungsformular (das findet Ihr weiter unten in den Downloads) aus und schreibt uns eine kurze Filmkritik über euren absoluten Lieblingsfilm. Der muss nicht aktuell sein, ein Film aus den letzten Jahren ist völlig in Ordnung. Die Kritik sollte zwischen einer halben und einer DinA4-Seite lang sein. Schreibt uns, was Euch an eurem Lieblingsfilm so gut gefällt. Waren die Schauspieler toll? War der Film besonders lustig, spannend, gruselig oder hat die Action besonderen Spaß gemacht? War die Landschaft toll, in der der Film spielte? Hat die Musik gepasst? War die Story gut? Oder gab es vielleicht auch einzelne Sachen, die ihr nicht so gelungen findet? Auch das könnt ihr aufschreiben. Wichtig ist, dass es EURE Meinung ist (keine Internetkopien!).

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist nehmen wir Kontakt mit Euch auf. Und mit ein wenig Glück seid Ihr schon bald ein neues Mitglied der Jugend Filmjury in Hamburg!
Wir drücken Euch die Daumen und freuen uns auf Eure Bewerbungen und auf viele gemeinsame Filmerlebnisse!

Eure Bewerbung schickt Ihr per Mail oder per Post an:
Jugendinformationszentrum JIZ / Behörde für Schule und Berufsbildung
z.Hd. Sabine Kaulitzki
Dammtorstraße 14
20354 Hamburg

Email: sabine.kaulitzki@bsb.hamburg.de
 

Bewerbungsfrist ist der 19. August 2018

 

Die Hamburger Jugend Filmjury ist ein Projekt des Jugendinformationszentrums (JIZ) und der FBW (Deutsche Film- und Medienbewertung) in Zusammenarbeit mit bundesweiten Partnern aus dem Bereich der Kinder- und Jugendmedienarbeit, mit Kinderfilmfestivals, Schulen und Kulturbehörden.

 

Downloads
top