Der Hamburger Jugendserver

Musicalbesuch bei „My Fair Lady“

12 Jugendliche – Mitglieder der Theatergruppe des Werkstatt- und Freizeittreffs Luur-up und weitere Stammbesucher – besuchten am 28. August 2007 das Musical „My Fair Lady“ im Altonaer Theater.

Projektbericht von Wiebke und Kirsten

Bei der Bahnfahrt zum Theater erfuhren wir, dass 5 von uns noch nie in einem Musical waren. Alle freuten sich schon sehr. Die meisten hatten nicht wirklich Erwartungen an das Stück. Allerdings wurden sowohl gute Musik, als auch viel Unterhaltung und Spaß erwünscht.

Wir kamen um etwa 19.30 Uhr im Altonaer Theater an. Wir verbrachten noch eine kurze Zeit draußen und begaben uns dann zu unseren Plätzen. Pünktlich um 20 Uhr ging das Licht aus und das Stück begann.

Es gab viele lustige Stellen im Stück. Besonders eine ist uns im Kopf geblieben: Es handelt sich um ein Lied, dass eine Mischung aus „Alle meine Entchen“ und „Häschen in der Grube“ darstellt. Es geht folgendermaßen:

Häschen in der Grube,
saß am See.
Armes Häschen bist du krank,
dass du nicht mehr schwimmen kannst?
Köpfchen in das Wasser
Schwänzchen in die Höh‘

Um 22.30 Uhr war das Stück etwa zu Ende und wir traten die Rückfahrt an. Fast allen, bis auf ein oder zwei Ausnahmen, hatte das Stück gefallen. Sie sagten, sie würden zwar nicht unbedingt noch mal hingehen, aber es auf jeden Fall weiterempfehlen. Die von uns, die mit Erwartungen ins Stück gegangen waren, waren auf jeden Fall zufrieden, da sich deren Erwartungen erfüllt hatten.

Wir hatten wirklich viel Spaß. Und wir konnten, als wir uns dieses Theaterstück angeschaut haben, sehr viel lernen, da wir sehen konnten wie professionelle Schauspieler Theater spielen.
top