Der Hamburger Jugendserver

Kulturelle Berlinreise der R10a der Realschule Hanhoopsfeld

Eine Zusammenfassung der Reise vom 15. - 19.6.2009

Die Reise nach Berlin war sehr interessant für uns und wir haben sehr viele Eindrücke mitgenommen. Besonders prägend fanden wir das Holocaust Mahnmal und die Führung durch die Bernauer Straße. Es ist ein ganz anderes Gefühl, direkt an dem Ort zu stehen, an dem vor wenigen Jahren so schreckliche Dinge passiert sind, als dies nur in Büchern zu lesen.
Es wird einem so eindrucksvoll vor Augen geführt, wie schlimm der Krieg und seine bis in die heutige Zeit reichenden Folgen sind. Auch der Besuch des „Checkpoint Charlys“ war ein beachtliches Erlebnis. Dort verbrachten wir einige Zeit und lernten so viele, uns noch unbekannte Sachen über diesen geschichtsträchtigen Ort.

Besonders gefallen hat uns das Theaterstück „Promille Ambulanz“ und die Botschaft, die dieses Stück überbrachte. Die Aussage, vom Alkohol weg zukommen oder gar nicht erst mit dem Trinken anzufangen, kam sehr deutlich bei uns an. „Promille Ambulanz“ ist ein Theaterstück, welches von Jugendlichen erarbeitet wurde und von Musik- und Tanzstücken begleitet wird.
Ein weiterer Höhepunkt unserer Reise war der Besuch des Bundestages (Reichstages), durch welchen wir einiges über Politik und die Vergangenheit Deutschlands erfahren konnten.
Durch den Besuch wurde bei einigen das Interesse an der Politik geweckt und mit Hilfe des Gespräches mit der Politikerin Frau Blumenthal konnte man seine Fragen direkt jemanden stellen, der mit dem Thema Politik vertraut ist.

Damit wir all diese Unternehmungen und Erfahrungen machen konnten, haben wir täglich ein Gruppenticket für 5 Personen bekommen, um so mobil in Berlin unterwegs sein zu können.

Im Großen und Ganzen betrachtet war die Kulturreise nach Berlin eine sehr interessante und aufschlussreiche Reise.

Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Bemühung.
Dank Ihrer Hilfe waren wir stets mobil und konnten uns das tolle Theaterstück „Promille Ambulanz“ anschauen.


Melissa Brandt ( im Namen der R10a, Realschule Hanhoopsfeld, 28 Teilnehmer )


top