Der Hamburger Jugendserver

Ungarnfreizeit August 2009

Die Freizeit wurde organisiert von der Gemeinde Bugenhagen Groß Flottbek. Die ist der Projektbericht von Lea.

Wir fahren seit acht Jahren jedes Jahr im Sommer nach Ungarn in den kleinen Ort Alsoörs. Dort verleben wir zwei Wochen in einem Bungalowcamp mit 30 Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren. Je nach Wetter wird den Jugendlichen auch etwas Kulturelles geboten. Budapest einen Tag lang zu erleben ist das, was den Teilnehmern am besten gefällt.

Am 17.8.09 sind wir morgens früh nach Budapest gefahren. Auf der zweistündigen Fahrt wurden uns vom Reiseführer die wesentlichen Merkmale des Balatons und des Landes erklärt. So erfuhren wir z.B. wie lang und wie breit der Balaton ist, oder wie viele Einwohner Ungarn hat.

In Budapest angekommen, fuhren wir in unserem Bus die Sehenswürdigkeiten ab. Unter anderem bestaunten wir die Zitadelle auf dem Gellertberg. Die alte Festung, das schöne Freiheitsdenkmal, und den schönen Ausblick auf die Stadt von dort aus fanden alle toll. Wir besuchten außerdem die Matthiaskirche, das Burgviertel, den Heldenplatz und das Regierungsgebäude. Danach fuhren wir noch ein wenig durch die Innenstadt und hatten danach die Möglichkeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Diese Möglichkeit nutzten wir zum Einkaufen von typisch ungarischen Dingen und wir guckten uns die große Markthalle an, in der vor allem Fleisch verkauft wurde. Nach ca. drei Stunden stiegen wir wieder in den Bus und fuhren zurück nach Alsoörs in unser Camp.

top