Der Hamburger Jugendserver

Adressen und Beiträge zu freiwilligem Engagement

In vielen der Datenbanken wird nicht erwähnt, welches Alter die Freiwilligen für ein Engagement haben sollten. Einige Einrichtungen arbeiten auch ausschließlich mit volljährigen Ehrenamtlichen. Das hat vor allem arbeitsrechtliche Gründe. Falls du noch keine 18 Jahre alt bist, lass dich trotzdem nicht entmutigen: Wenn du in den Datenbanken ein interessantes Betätigungsfeld für dich findest, frag einfach nach, ob es auch für dich Einsatzmöglichkeiten gibt.

Weiter unten haben wir hier Vereine, Organisationen und Einrichtungen in Hamburg zusammengestellt, wo sich besonders Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene engagieren können.

 

Links
Beiträge
Adressen 30
  • altonavi

    Große Bergstraße 189
    22767 Hamburg

    Tel. 040 / 24 43 64 17
    info@altonavi.de
    www.altonavi.de

    Kurzdarstellung

    Für alle Fragen des Alltags gibt es in Altona die Servicestelle altonavi.

    altonavi informiert über Angebote in Altona, vermittelt gezielt weiter und unterstützt dabei, im Stadtteil aktiv zu sein.

    altonavi ist auch die Freiwilligenagentur für den Bezirk Altona.

    Öffnungszeiten
    Montag: 11.00 - 15.00 Uhr
    Mittwoch und Donnerstag: 11.00 - 18.00 Uhr
    Freitag: 11.00 - 15.00 Uhr

    Karte einblenden
  • Amnesty International Bezirk Hamburg

    Eilbeker Weg 214
    22089 Hamburg

    Tel. 040/ 220 774 7, FAX 040/ 220 774 0
    jugendgruppe@amnesty-hamburg.de
    www.amnesty-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Überall auf der Welt setzen sich junge Menschen bei Amnesty International für die Menschenrechte ein. Auch in Hamburg treffen sich dazu regelmäßig Jugendliche, um andere Menschen zu informieren, Aktionen zu planen und durchzuführen und um gemeinsam Spaß zu haben. Einmal im Jahr finden sich die Mitglieder der einzelnen Ortsgruppen zu einem deutschlandweiten Kongress zusammen, um aktuelle Themen rund um die Menschenrechte zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Aktuelle Informationen über die Arbeit von Amnesty International findest du auf der oben angegebenen Seite. Wenn du selbst bei Amnesty mitarbeiten willst, schickt direkt eine E-Mail an: mailto:jugendgruppe@amnesty-hamburg.de

    Karte einblenden
  • Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände in Hamburg e.V. (AGfJ)

    Alfred-Wegener-Weg 3
    20459 Hamburg

    Tel. 040/788 97 630, FAX 040/788 97 631
    mail@agfj.de
    www.agfj.org

    Kurzdarstellung

    Die AGfJ gehört zu den Dachverbänden organisierter Jugendarbeit. Du erhältst hier Informationen zu 11 verschiedenen Jugendverbänden. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Jugendbildung. Dazu veranstaltet die AGfJ wir verschiedene internationale Jugendbegegnungen, bietet JuLeiCa-Kurse und Fortbildungen für Ehrenamtliche an und führt bildungspolitische Veranstaltungen durch. Station Landungsbrücken (U3, S1, S2, S3 Busse: 112, 608 Hafenfähren: 61, 62, 73, 75) Station St. Pauli (U3 Busse: 36, 37, 112, 601, 607, 608, 609)

    Karte einblenden
  • Arbeitsgemeinschaft Hamburger Pfadfinderverbände e.V. (AHP)

    Am Alten Markt 6
    22926 Ahrensburg

    Tel. 04102 / 822 117
    buero@a-h-p.de
    www.a-h-p.de

    Kurzdarstellung

    Die Arbeitsgemeinschaft Hamburger Pfadfinderverbände (AHP) ist ein interkonfessionell und parteipolitisch unabhängiger Dachverband von Pfadfinderbünden und -gemeinschaften. Du erhältst hier Informationen über Pfadfindergruppen in deiner Nähe: www.a-h-p.de > Pfadfindersuche Die Pfadfinderverbände sind offen für alle Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahren, die eigenverantwortlich und naturverbunden in Gruppen reisen und einiges von der Welt kennen lernen möchten. Pfadfinder treffen sich wöchentlich um gemeinsam zu spielen, zu singen, zu basteln oder Ausfahrten und Aktionen zu planen.

    Karte einblenden
  • Arbeitsgemeinschaft Internationaler Jugendverbände Hamburg - AGIJ e.V.

    Thedestraße 99
    22767 Hamburg

    Tel. 040 /38 59 49, FAX 040 /389 59 31
    info@agij.de
    www.agij.de

    Kurzdarstellung

    Die AGIJ ist der Dachverband Interkultureller Jugendverbände, -vereine und -gruppen in Hamburg für junge Menschen mit Migrationshintergrund. Als eingetragener, gemeinnütziger Verein und staatlich anerkannter Jugendverband erreicht er 27 Mitgliedsvereine und über 5000 junge Leute in Hamburg und Umgebung, die sich gemeinsam für ein interkulturelles Zusammenleben in Hamburg engagieren. Zu den Angeboten gehören unter anderem die Ausbildung zum/ zur Jugendgruppenleiter/in, Bewerbungstraining, Computer- und Videokurse, Theater- und weitere Kreativgruppen. Selbstverständlich ist bei all diesen Aktivitäten organisatorische und fachliche Hilfe erwünscht.

    Karte einblenden
  • BürgerStiftung Hamburg

    Schopenstehl 31
    20095 Hamburg

    Tel. 040/878 89 69 -60, FAX 040/878 89 69 -61
    info@buergerstiftung-hamburg.de
    www.buergerstiftung-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Beim Kinderbeirat Hamburg reden die Kinder und Jugendlichen nicht nur mit – sie bestimmen ganz konkret, in welche Projekte die zur Verfügung stehenden Fördermittel fließen sollen. Wer als Kinderbeirat mitmachen möchte ist herzlich Willkommen. Anträge für Kinder und Jugendprojekte in Hamburg können in einer Höhe von maximal 1.500 Euro gestellt werden.

    Karte einblenden
  • Bundjugend Hamburg

    Lange Reihe 29
    20095 Hamburg

    Tel. 040/600 387 0, FAX 040/600 387 0
    hamburg@bundjugend.de
    http://hamburg.bundjugend.de/

    Kurzdarstellung

    Hast du dir schon mal überlegt, mit Kindern und Jugendlichen spielerisch Natur und Umwelt zu erfahren und aktiv beim Naturschutz mitzuhelfen? Der BUND bietet Teilnehmern und Teilnehmerinnen ab 16 Jahren eine Gruppenleiterschulung mit umweltpädagogischem Schwerpunkt an. Fachlich gerüstet kannst du eine Umweltkindergruppe leiten oder Ferienseminare anbieten. Weitere Informationen bekommst du unter der oben genannten Telefonnummer und auf der Homepage der BUNDjugend.

    Karte einblenden
  • Deichwacht Hamburg

    Siedlersruh 7
    21109 Hamburg

    Tel. 040/754 31 77

    www.istdochehrensache.de

    Kurzdarstellung

    Die Deichwacht Hamburg verteidigt die Hamburger Hochwasserschutzeinrichtungen bei Sturmfluten. Dazu zählen die Kontrolle der Hochwasserschutzanlagen, der Bau von Quellkaden, das Schließen von Hochwasserschutztoren und das Beheben von Deichschäden durch Sandsäcke und Planen. Die Helferinnen und Helfer der Deichwacht packen auch bei anderen Veranstaltungen im Stadtgebiet mit an, z.B. beim jährlichen Marathon. Die Deichwacht Hamburg gibt es nur in den Ortsteilen Hamburg-Mitte > www.deichwacht.hamburg-mitte.de, Wilhelmsburg > www.facebook.com/WilhelmsburgerDeichwacht, Harburg und Finkenwerder. Es werden immer Helfer und Helferinnen gesucht. Ab 17 Jahren kannst du mitmachen.

    Karte einblenden
  • Deutsche Schreberjugend Hamburg e.V.

    Fuhlsbüttler Straße 790
    22337 Hamburg

    Tel. 040/59 73 35, FAX 040/8000 77 63
    info@schreberjugend-hh.de
    www.schreberjugend-hh.de

    Kurzdarstellung

    Anerkannter Jugendverein, der gemeinsame Wurzeln mit dem Kleingartenwesen hat, aber ungebunden und unabhängig agiert.
    Momentan konzentriert sich die Schreberjugend auf 3 Bereiche:
    • Kinder und Jugendarbeit im Gruppenhaus Groß Borstel
    • Ferienfreizeiten (Sommerferien und Osterfreizeit)
    • Bildungsseminare im Jugendferienheim.

    Karte einblenden
  • Deutsche Waldjugend Landesverband Hamburg e.V.

    22424 Hamburg

    Tel. 040 / 18 19 15 31, FAX 040 / 18 19 15 33
    info@deutsche-waldjugend-hh.de
    www.deutsche-waldjugend-hh.de

    Kurzdarstellung

    Die Deutsche Waldjugend (DWJ) ist der älteste Umweltschutz-Jugendverband in Deutschland. In ganz Deutschland hat die DWJ mehr als 4000 Mitglieder. Die DWJ möchte das Verständnis für die Notwendigkeit einer intakten Natur wecken. Der Landesverband ist Mitglied im Bundesverband der DWJ. Die Mitglieder treffen sich während der Gruppenstunden, organisieren eigene Seminare, Lager oder auch Fahrten.

    Karte einblenden
  • DGB-Gewerkschaftsjugend Nord

    Besenbinderhof 60
    20097 Hamburg

    Tel. 040/2858 -256, -223, -225, FAX 040/2858 -251, -232
    jugend.nord@dgb.de
    jugend-nord.dgb.de

    Kurzdarstellung

    Ausbildung - Arbeit - Mitbestimmung - Teilhabe in einer lebendigen Demokratie. Hast du Spaß an gesellschaftlichen und politischen Fragen? Dann bist du in der DGB-Jugend richtig aufgehoben! Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, dich zu engagieren: In unserem DGB Campus-Office an der Uni Hamburg und der HAW beraten junge Gewerkschafter*innen Studierende in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen. Du kannst außerdem bildungspolitische Seminare besuchen oder dich zum Teamer/zur Teamerin ausbilden lassen. Unsere Teamerinnen und Teamer leiten Seminare zu unterschiedlichen Themen und koordinieren sich monatlich im TeamendenArbeitsKreis (TAK). Die Aktivitäten der DGB-Jugend Hamburg laufen im Landesjugendausschuss (LJA) zusammen. Dies ist ein politisches Gremium, das Aktionen und Projekte plant und organisiert. Du kannst dich in wechselnden Arbeitsgruppen engagieren. Auch wenn du Probleme in deiner Ausbildung hast, nicht genau weißt wie du mit Überstunden oder dem Berichtsheft umgehen sollst, bist du bei uns herzlich willkommen. Wir stehen dir bei diesen Fragen zur Seite und stärken dich für deine Interessen während der Ausbildung und danach. Die DGB Jugend Hamburg auf facebook: www.facebook.com/dgbjugendhh

    Karte einblenden
  • Eine Welt Netzwerk Hamburg e. V.

    Große Bergstraße 255
    22767 Hamburg

    Tel. 040 - 358 93 86, FAX 040 - 358 93 88
    info@ewnw.de
    www.ewnw.de

    Kurzdarstellung

    Im Eine Welt Netzwerk haben sich seit 1992 fast 100 entwicklungspolitische Initiativen zusammengeschlossen. Die Mitgliedsgruppen des Hamburger Netzwerks engagieren sich für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an Nahrung, Wissen, Gesundheit, Technik und politischen Entscheidungen. Sie fordern ein faires und nachhaltiges Wirtschaften, ein Recht auf Rechte und setzen sich für den Abbau der weltweiten Ungleichheit zwischen Menschen und Staaten ein. Dabei zeigen sie auch Möglichkeiten auf, wie eine faire Nord-Süd-Politik schon an der eigenen Haustür beginnen kann. Wenn du dich zu diesen Themen schlau machen und/oder selbst aktiv werden möchtest, ist die Website des eine Welt Netzwerks www.ewnw.de eine wahre Fundgrube an Information. Das Eine Welt Netzwerk ist aktiv in Form von Vernetzung der Mitgliedsgruppen, Lobbyarbeit, Infoveranstaltungen, Vorträgen und Workshops, Beratung und Fortbildungen, Stadtrundfahrten und noch viel mehr Öffentlichkeitsarbeit zu entwicklungspolitischen Themen. Auch als Einzelperson kannst du dort Mitglied werden und dich engagieren.

    Karte einblenden
  • Evangelische Jugend Hamburg [EJH]

    Königstraße 54
    22767 Hamburg

    Tel. 040/306 20 13 70, FAX 040/306 20 13 79
    hallo@ejh-online.de
    www.ejh-online.de

    Kurzdarstellung

    Du hast hier die Möglichkeit, Jugendgottesdienste, Seminare, Wochenend-, Teenie- und Sommerfreizeiten mit zu organisieren oder bei laufenden Aktionen mitzuwirken. So kannst du Kirche aktiv mitgestalten, in Jugendausschüsse und in den Gremien der Nordkirche. Als ehrenamtliche Mitarbeiterin oder ehrenamtlicher Mitarbeiter kannst du an Fortbildungen, Jugendgruppenleiterschulungen, Aufbauseminaren sowie Freizeiten teilnehmen. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen der EJH entwickelst du neue Ideen für Kinder und Jugendliche in Hamburg.

    Karte einblenden
  • Greenpeace Jugendgruppe - JAG Hamburg

    Hongkongstraße 10
    22299 Hamburg


    jag@greenpeace-hamburg.de
    www.greenpeace-jugend.de

    Kurzdarstellung

    In der Greenpeace Jugend-AG kannst du dich für die Umwelt einsetzen und Spaß dabei haben. Ca. 20 Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren arbeiten komplett selbst organisiert. Gemeinsam diskutiert ihr über aktuelle Umweltprobleme und überlegt anschließend, wie man ein öffentliches Interesse dafür wecken kann. Ihr bereitet Demos, Infostände, Flashmobs und Straßentheater vor, entwerft Sprüche und Banner oder auch mal Lieder, recherchiert für das nötige Hintergrundwissen ... und bastelt innovative Aktionswerkzeuge wie riesige Autos oder Kettensägen aus altem Karton! Des Weiteren gibt es ab und zu regionale Treffen der Greenpeace Jugend, die JAGgios, und mehrere Male im Jahr bundesweite Treffen mit großen Aktionen. Da springt ihr dann auch mal gegen die Atomkraft in die Spree. Wenn du mitmachen willst, kannst du montags von 17-19h direkt beim Treffen vorbeischauen. Oder schreibe eine Mail an jag@greenpeace-hamburg.de. Weitere Infos gibt es natürlich auch unter www.greenpeace-jugend.de.

    Karte einblenden
  • Greenpeace Kids - Gruppe Hamburg

    Hongkongstraße 10
    22299 Hamburg

    Tel. 040/30618 -0, FAX 040/30618 -100
    greenteams@greenpeace-hamburg.de
    www.kids.greenpeace.de

    Kurzdarstellung

    Bist du zwischen 10 und 15 Jahren alt und willst dich für deine Umwelt stark machen? Hier hast du die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Jugendlichen Greenteams zu gründen. Dabei bist du in der Themenwahl und in der Organisationsform völlig frei. Selbstverständlich erhältst du die notwendige Unterstützung durch Greenpeace. Interessiert? Mehr Informationen zu Greenteam findest du unter http://www.kids.greenpeace.de. Oder du bestellst dir die kostenlose Infobroschüre über Greenteam: Greenpeace e.V., Stichwort "Greenteam-Erstinfo", 22745 Hamburg oder unter mail@greenpeace.de, Stichwort "Greenteam-Erstinfo". Bist du älter als 15 Jahre, kannst du dich aktiv in einer Jugendgruppe zu Themen wie zum Beispiel Wald, Urwald, Meeresökologie, Energie oder Gentechnik engagieren. Möglich sind die Verbreitung von Infos und die Planung und Vorbereitung von Demos oder kleineren Aktionen. Mehr Informationen findest du unter http://www.greenpeace-jugend.de

    Karte einblenden
  • hamburg mal fair c/o Mobile Bildung e.V.

    Stresemannstraße 374
    22761 Hamburg

    Tel. 040 / 88 15 67 99, FAX 040 / 899 74 52
    info@hamburgmalfair.de
    www.hamburgmalfair.de

    Kurzdarstellung

    hamburg mal fair leistet schulische und außerschulische Bildungsarbeit zum Thema Fairer Handel. Das Aktionsbündnis bietet altersgerechte Workshops, Materialien, Aktionen und kreative Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche an, um diese für Fairness und soziale Gerechtigkeit im Welthandel zu interessieren und zu sensibilisieren. Außerdem unterstützt hamburg mal fair Hamburger Jugendprojekte zum Fairen Handel, z. B. FairChoc, globalfairstrickt, Really fair?, Junge Akademie für Zukunftsfragen (jAfZ). Mehr dazu unter www.hamburgmalfair.de > Links und Materialien

    Karte einblenden
  • Hamburger Sportjugend im HSB

    Schäferkampsallee 1
    20357 Hamburg

    Tel. 040 / 419 08 -0, -203, FAX 040 / 419 08 -296
    service@hamburger-sportjugend.de
    www.hamburger-sportjugend.de

    Kurzdarstellung

    Die Hamburger Sportjugend ist die eigenständige Kinder- und Jugendorganisation des Hamburger Sportbundes e.V. (HSB). Mit über 200.000 Mitgliedschaften ist sie der größte Jugendverband in Hamburg. Sie ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Freiwilliges Engagement ist auch für Sportvereine und Sportverbände eine wichtige Stütze. Daher möchte die Hamburger Sportjugend insbesondere junge Menschen motivieren, im Sport ehrenamtlich aktiv zu werden, z. B. in Projekten wie dem "Straßenfussball für Toleranz" oder dem "Juniorenteam". Was du sonst noch an interessanten Aktivitäten beitragen kannst, erfährst du auf der Internetseite der Hamburger Sportjugend.

    Karte einblenden
  • Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

    Süderstraße 399
    20537 Hamburg

    Tel. 040/211 10 60, FAX 040/21 11 06 38
    kontakt@hamburger-tierschutzverein.de
    www.hamburger-tierschutzverein.de

    Kurzdarstellung

    Ab einem Alter von 15 Jahren kannst du dich in der Jugendgruppe des Tierschutzvereines engagieren, die so einiges zum Schutz der Tiere auf die Beine stellt: Aktionen rund ums Tierheim, Info-Auftritte in der Öffentlichkeit, Basteln, Klönen, Auseinandersetzung mit Tierschutzthemen oder auch mal ein Ausflug. Hier erfährst du mehr >> Außerdem bietet der Hamburger Tierschutzverein Schülerpraktika an. Mehr dazu hier >>

    Karte einblenden
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Hamburg

    Helbingstraße 47
    22047 Hamburg

    Tel. 040 / 650 54 -0

    www.johanniter.de

    Kurzdarstellung

    FSJ und Bundesfreiwilligendienst

    Einsatzbereiche:
    Krankenbeförderung/ Rettungsdienst, Erste-Hilfe Ausbildung,
    Jugendarbeit/ Schulsanitätsdienstbetreuung und Ausbildung, Hausnotruf,
    Fahrdienste für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

    Beginn:
    Der Einstieg ist zu unterschiedlichen Zeitpunkten möglich.

    Weitere Infos zu den Diensten und der Bewerbung >>


    Johanniter-Jugend:

    Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe.
    Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (von 5 bis 27 Jahren) engagieren sich freiwillig in Jugendgruppen, Schulsanitätsdiensten und Projekten. Auf der Homepage der Johanniter Jugend kannst du nach Einsatzmöglichkeiten und Ansprechpartnern in deiner Nähe suchen: Johanniter Jugend in Hamburg >>


    Info für Freiwillige von außerhalb: Es stehen keine Unterkünfte zur Verfügung.

    Karte einblenden
  • Jugend gegen AIDS e.V.

    Hamburger Straße 23
    22083 Hamburg


    kontakt@jugend-gegen-aids.de
    www.jugend-gegen-aids.de

    Kurzdarstellung

    Jugend gegen AIDS ist ein Verein von Jugendlichen aus dem ganzen Bundesgebiet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, offen über HIV/AIDS und Sexualität aufzuklären. Dabei geht es nicht nur darum, wie man sich schützt und welche Gefahren es gibt, sondern auch darum, ein tolerantes Miteinander zu bewerben. Das tun wir zum einen im Rahmen unseres Projektes "Positive Schule" direkt an den Schulen selbst. Wir entstammen einer jugendlichen Lebenswelt und können daher Aufklärung auf vertrauensvoller und direkter Basis betreiben, als Lehrer. Außerdem organisieren wir jährlich öffentliche Aufklärungskampagnen zur Welt-AIDS-Woche. Dazu gehört sowohl der klassische Verkauf von AIDS-Schleifen, als auch bundesweite Plakatkampagnen. Wir kämpfen auf vielfältige Art und Weise für eine offene und tolerante Gesellschaft. Mach mit, like uns auf www.facebook.com/jugendgegenaids oder sprich uns einfach direkt an auf: mailto:kontakt@jugend-gegen-aids.de

    Karte einblenden
  • Jugenderholungswerk Hamburg e.V. (JEW)

    Ausschläger Billdeich 6
    20539 Hamburg

    Tel. 040 / 251 20 55, FAX 040 / 25 92 24
    info@jugenderholungswerk.de
    www.jugenderholungswerk-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Das JEW organisiert Ferienfreizeiten für Kinder von 8-15 Jahren. Für Kinder mit wenig finanziellen Ressourcen ist eine Bezuschussung der Kosten möglich.

    JugendErholer/JugendErholerin: Ab einem Alter von 16 Jahren kannst du eine Ferienfreizeit als ehrenamtliche Betreuungsperson begleiten. Die Ausbildung für die Jugendleitercard wird dir bezahlt.

    Karte einblenden
  • Jugendfeuerwehr Hamburg-Geschäftsstelle

    Westfalenweg 1 (Postanschrift)
    20099 Hamburg

    Tel. 040/428 51 40 87, nur Di 16-18 Uhr , FAX 040/428 51 40 88
    info@jf-hamburg.de
    www.jf-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Im Team gemeinsam helfen - das steht im Mittelpunkt bei der Jugendfeuerwehr. Hier kannst Du eine Menge erleben: Technik und Erste Hilfe, Zeltlager und Reisen, Spiel und Ausbildung für Feuerwehr-Begeisterte. In 58 Feuerwehrhäusern der Freiwilligen Feuerwehren, über die ganze Stadt verteilt, stehen Mädchen und Jungs zwischen 10 und 18 Jahren einer festen Gemeinschaft. Inzwischen gibt es in einigen Stadtteilen auch eine sogenannte Minifeuerwehr für Kinder ab 5 Jahre. Wenn Du mehr über Deine Jugendfeuerwehr oder Minifeuerwehr im Stadtteil erfahren möchtest, findest Du auf www.JF-Hamburg.de unter der Rubrik Gruppen Links zu allen Jugendfeuerwehren und Minifeuerwehren, ihren Websites und Ansprechpartnern. Ab 18 Jahre besteht die Möglichkeit, in eine Einsatzabteilung der 87 Freiwilligen Feuerwehren überzutreten.

    Karte einblenden
  • Jugendrotkreuz Hamburg

    Behrmannplatz 3
    22529 Hamburg

    Tel. 040 / 55 42 0 -169
    jrk@lv-hamburg.drk.de
    www.jrk-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenverantwortliche Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Ob Schulsanitätsdienst, Kampagnen-Arbeit, Streitschlichtung oder Ferienfreizeit: Jugendrotkreuzler/-innen setzen sich für andere Menschen ein, beschäftigen sich in vielen Gruppen mit den Themen Gesundheit, Umwelt, Frieden und Völkerverständigung und mischen bei politischen Entscheidungen mit.

    Hier findest du zu dem Kreisverband in deinem Bezirk: www.jrk-hamburg.de > vor Ort

    Karte einblenden
  • Katholische Jugend Hamburg - Landesstelle (Jugend im Erzbistum Hamburg)

    Lange Reihe 2
    20099 Hamburg

    Tel. 040/2272 -160, FAX 040/2272 -1633
    sekretariat@kjh.de
    www.jugend-erzbistum-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Du kannst dich ehrenamtlich in der Leitung von Kinder- und Jugendgruppen engagieren sowie bei Ferienfreizeiten. Der Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung gestaltet die Kurse zum Erwerb der Juleica und sucht engagierte Mitstreiter/innen, ebenso die Fachstelle Jugend und Schule, die Tage der Orientierung mit den Abschlussklassen der katholischen Haupt- und Realschulen durchführt. Wenn du technisch interessiert bist, hast du vielleicht Lust, bei größeren Veranstaltungen die Technik zu bedienen. In allen Bereichen erhältst du Anleitung und Ausbildung.

    Karte einblenden
  • Landesjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Hamburg e.V.

    Witthöfftstraße 5-7
    22041 Hamburg

    Tel. 040 / 41 40 23 62
    jugendwerk@awo-hamburg.de
    www.jugendwerk-hamburg.com

    Kurzdarstellung

    Das Landesjugendwerk Hamburg ist der Kinder und Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt Hamburg.

    Hier engagieren sich Kinder und junge Menschen zwischen 7 und 30 Jahren für andere Kinder und Jugendliche. Vor allem für diejenigen, die von gesellschaftlicher Benachteiligung und von Armut betroffen sind.

    Wer sich gesellschaftlich engagieren möchte, kann sich im Jandesjugendwerk der AWO entsprechend weiterbilden und -entwickeln. Es wird zum Beispiel eine Ausbildung zum/r Jugendgruppenleiter/in angeboten. Für Kinder und Jugendliche sind Ferienfahrten ins In- und Ausland im Programm. Außerdem kann sich jeder einbringen in die politische Bildungsarbeit, Gedenkstättenpädagogik, internationale Begegnungen, Gremienarbeit oder weitere politische Aktivitäten.

    Karte einblenden
  • Naturschutzjugend Hamburg (NAJU)

    Klaus-Groth-Straße 21
    20535 Hamburg

    Tel. 040 / 69 70 89 20, FAX 040 / 69 70 89 19
    mail@naju-hamburg.de
    www.naju-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Bei der Naturschutzjugend (NAJU) Hamburg findest du junge Menschen im Alter von 6 bis 27 Jahren, die sich im Natur- und Umweltschutz engagieren. Schon seit 1980 ist die NAJU mit den Schwerpunkten praktischer Naturschutz und Umweltbildung in ganz Hamburg aktiv.

    In den Jugendgruppen (ab ca. 13 Jahren) bestimmen die Mitgleider selber, was gemacht wird. Von Umweltaktionen über Bachpatenschaften und Info-Veranstaltungen bis hin zu Outdoor-Camps ist alles drin.

    Auf den Seminaren, Freizeiten und Ausflügen nehmt ihr Deutschlands Norden vom Harz bis nach Helgoland unter die Lupe. Hier seid ihr der Natur ganz nah. Eure Erfahrung und euer Wissen gebt ihr in den NAJU-Kindergruppen (6-12 Jahre) an die "Kleinen" weiter. Die Mitarbeit Älterer z. B. bei der Gruppen- oder Seminarleitung ist ausdrücklich erwünscht.

    Karte einblenden
  • Robin Wood e.V.

    Nernstweg 32 (Pressestelle)
    22765 Hamburg

    Tel. 040/380 89 221, FAX 040/380 89 214
    hamburg@robinwood.de
    www.robinwood.de

    Kurzdarstellung

    Die ROBIN WOOD-Gruppe Hamburg/Lüneburg („HaLü“) trifft sich abwechselnd in Hamburg und Lüneburg. Wer Lust hat mitzumachen, ist jederzeit herzlich eingeladen, zu den Treffen zu kommen und erstmal unverbindlich reinzuschnuppern. Du musst nicht klettern können, um bei Robin Wood mitzumachen. Bei einer Aktion gibt es viele Aufgaben. Einige übernehmen die Aktionsplanung, andere das Malen der Transparente oder die Pressearbeit. Und bei manchen Aktionen gibt es auch welche, die klettern. Das kannst du dort übrigens auch lernen. Die Kontaktdaten für Hamburg findest du oben im Adressfeld. Die Treffen in Lüneburg finden statt im Heinrich-Böll-Haus, Katzenstr. 2 (1. Stock) 21335 Lüneburg E-Mail: lueneburg@robinwood.de

    Karte einblenden
  • starke pfoten - der Jugendclub von Vier Pfoten

    Schomburgstraße 120
    22767 Hamburg

    Tel. 040 / 399 249 -0, -64, FAX 040 / 399 249 -99
    club@starke-pfoten.de
    www.starke-pfoten.de

    Kurzdarstellung

    "starke pfoten" ist der Kinder- und Jugendclub von VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz und ein offener Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, die im Tierschutz aktiv werden wollen und sich regelmäßig über Tierthemen informieren möchten.

    Karte einblenden
  • Technisches Hilfswerk: THW-Jugend e. V.

    Carl-Cohn-Straße 36-38
    22297 Hamburg

    Tel. 040/521 08 99 -0 (Geschäftsstelle)
    info@thw-jugend-hamburg.de
    www.thw-jugend-hh.de

    Kurzdarstellung

    Wenn du mindestens 6 Jahre alt bist, Spaß und Spannung liebst, technisch interessiert bist und auch noch gute Freunde finden möchtest, dann bist du bei der THW-Jugend genau richtig. Je nach Ortsverband treffen sich die Jugendlichen abends für ca. 2 Stunden pro Woche. Der Einsatz bei der freiwilligen Feuerwehr, in der Holz- und Metallbearbeitung oder die Bergung von Verletzten wird in den Jugendgruppen spielerisch geprobt und ab 17 Jahren kannst du dein Wissen in den Erwachsenengruppen umsetzen. Technik kann Mädchen und Jungen gleichermaßen begeistern – ruf einfach an, um zu erfahren, wo es eine Gruppe in deiner Nähe gibt: > THW-Jugend Kontakt!

    Karte einblenden
  • Waldjugend Hamburg e.V.

    Lokstedter Holt 46
    22453 Hamburg

    Tel. 040/2262 285 70
    info@waldjugend-hh.de
    www.waldjugend-hh.de

    Kurzdarstellung

    Die Waldjugend Hamburg e.V. ist ein Zusammenschluss junger Menschen im Alter von 8 bis 27 Jahren. Motto ist: "Nur was man kennt, kann man schützen". Die Waldjugend ist tätig in den Bereichen der Umweltbildung und des Naturschutzes. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich einmal in der Woche zu einem zweistündigen Gruppentreffen in Niendorf, Lokstedter Holt 46. Darüber hinaus gibt es ein monatliches Seminar und zweimal im Jahr eine Ferienfreizeit sowie in unregelmäßigen Abständen eine Sommerreise ins Ausland. Wenn ihr euch vorstellen könnt, eine Kinder- oder Jugendgruppe zu leiten oder einfach so mitzumachen, seid ihr immer herzlich willkommen. Die Gruppentreffen sind eine gute Möglichkeit, einfach mal reinzuschnuppern...

    Karte einblenden
top