Der Hamburger Jugendserver

FJ in der Denkmalpflege

Freiwillige Soziale Jahr in der Denkmalpflege

Einsatzbereiche:

  • Handwerks- und Baubetriebe und Restaurierungswerkstätten (z. B. Tischler, Maurer, Restauratoren, Stukkateure, Steinmetze)
  • Architektur- und Planungsbüros
  • Museen
  • denkmalpflegeorientierte Vereine
  • Behörden der Denkmalpflege und der Bodendenkmalpflege
  • historische Garten- und Parkanlagen


Mögliche Tätigkeiten:

  • bei der Sanierung eines alten Fachwerkhauses mitmachen
  • Putz- und Sandsteinarbeiten
  • Dokumentation und Archivierung von Funden bei Ausgrabungen
  • Mithilfe bei der Planung für die Sanierung eines Gebäudes
  • fotografische und zeichnerische Dokumentation
  • Arbeiten zur Instandhaltung eines Museumsschiffes
  • jahreszeitlich ausgerichtete Gartenarbeiten
     


Besonderheit:
6 Wochen Seminare anstatt wie üblich 5 Wochen, in denen du dich intensiv mit Fachthemen und Handwerkstechniken beschäftigst, theoretisch und praktisch; z. B. Theorie des Lehmbaus und anderer Handwerkstechniken, Bauen mit Naturmaterialien (Naturfarben, ökologische Wärmedämmung, etc.), Baustilkunde, Denkmalpflege und Bauphysik, Nutzung regenerativer Energien, Gartenkünstler, Stilelemente der Parkgestaltung, thematische Exkursionen.
Bei manchen Studiengängen wird das FJD als Vorpraktikum anerkannt, auf jeden Fall aber als Wartesemester angerechnet.
 



Bewerbung:
Das FSJ Denkmalpflege wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Kooperation mit den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten ijgd angeboten. Zurzeit gibt es bundesweit 13 Anlaufstellen, die so genannten Jugendbauhütten, von denen aus dieses FSJ organisiert wird.
Das FSJ Denkmalpflege beginnt jedes Jahr am 1. September. Du kannst dich ganzjährig bewerben. Dazu füllst du den Bewerbungsbogen (zu finden auf der Internetseite der ijgd) aus und schickst diesen zusammen mit einem An- bzw. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Passbild sowie Zeugniskopien an die von dir gewünschte/n Jugendbauhütte/n.
 



Links und Adressen:
In Hamburg wird kein FSJ Denkmalpflege angeboten. Die nächstgelegenen Möglichkeiten, ein solches zu absolvieren, gibt es in Stade, Lübeck und Wismar. Du kannst dich aber bei jeder Jugendbauhütte bewerben, unabhängig von deinem Wohnort. Alle Adressen findest du weiter unten in der Auflistung.

 

Links
Adressen 13
top