Der Hamburger Jugendserver

Michael Otto Stiftung vergibt jährlich 25.000 Euro an junge Wasserschützer

Ihr habt ein interessantes Projekt? Ihr seid zwischen 8 und 21 Jahre alt? Los geht's! Erzählt wie ihr Wasser und Natur schützen wollt!

Den Lebensraum der Bachforelle wiederherstellen oder durch eine Kleidertauschbörse den Wasserfußabdruck verringern: pro Jahr stehen dafür im Förderprogramm aqua-projekte insgesamt 25.000 Euro für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 21 Jahren zur Verfügung.

Anträge können laufend bei der Michael Otto Stiftung gestellt werden. Ein Jugendkuratorium mit Mitgliedern aus NAJU, BUNDjugend und WWF entscheidet über die Förderung des Projekts.

Wichtig ist, dass die Projektteilnehmer etwas über den Schutz und Erhalt der Lebensgrundlage Wasser lernen, in möglichst allen Projektphasen aktiv beteiligt sind und ganz viel eigenständig planen und umsetzen. Dabei werden nicht nur Projekte und Ideen mit direktem Naturschutzbezug gefördert, sondern auch solche, die sich auf virtuelles Wasser beziehen. In beiden Fällen muss jedoch der direkte Nutzen für die Umwelt deutlich erkennbar sein. Damit Kinder und Jugendliche durch eigene Erfahrungen den Wert der Ressource Wasser kennenlernen, andere für deren Bedeutung sensibilisieren und zum Nachahmen anregen.

Noch Fragen? Nähere Informationen zu den Förderkriterien, zur Antragstellung und die Vorstellung von Beispielen geförderter Projekte gibt es auf dem Flyer zu den aqua-projekten >>

Mehr Infos: www.michaelottostiftung.de


Michael Otto Stiftung für Umweltschutz
Wandsbeker Str. 3-7
22179 Hamburg
E-Mail: mailto:info@michaelottostiftung.org
Tel. 040-6461-7723

top