Der Hamburger Jugendserver

HipHop/Tanzprojekt in Horn

Projektbericht von Özgür-Rohat Abaci



Ich bin Hip-Hop Trainer und habe eine Gruppe, die aus mehr als 20 Personen besteht. Wir haben ein HipHop Projekt begonnen, bei dem wir Breakdance, BeatBox, Graffiti und Rap als Workshop anbieten. Dieses Projekt soll mit Kinder-und Jugendeinrichtungen aus Horn kooperieren für Kinder und Jugendliche.

Für die Projektunterstützung wurde das Jugendparlament Horn angefragt. Sie halfen uns einen PVC Bodenbelag für den Breakdance-Workshop zu beschaffen.

Bei diesem Workshop wird als erstes nach den Kompetenzen/ Talenten geschaut. Dies geschieht indem die TeilnehmerInnen als erstes versuchen sich zum Takt der Musik zu Bewegen. Außerdem wird geschaut ob sie zum Teil den Kopfstand, Handstand, Rollen, Salto, Radschlag oder anderes beherrschen.

Danach wird ein „Set“ beigebracht. Als erstes den einfachen „Uprock“. Danach eine Drehung (auch Korkenzieher genannt) und den darauffolgenden Downrock (gehört zu dem Footwork). Zum Schluss eines solchen Sets gehört der „Freeze“.

Der ganze Ablauf findet in einem „Circle“ statt, indem die TeilnehmerInnen einen Kreis bilden.

In diesem Kreis wird das Set gezeigt. Nun kann jeder zeigen wie gut er/sie gelernt hat und wie viel Eigenkreativität verwendet wird.

Ich danke für die Hilfe des Jugendkulturrates.
Mit herzlichem Gruß,

Özgür-Rohat Abaci
top