Der Hamburger Jugendserver

Tanzprojekt des Mädchentreffs Osdorf

Wochenend-Tanzprojekt im Osdorfer Born April bis Juli 2009

Wir haben uns jedes Wochenende für 2 Stunden zum gemeinsamen Training getroffen. Bevor wir mit dem Training angefangen haben, haben wir uns zusammengesetzt, um uns über die vergangene Woche zu unterhalten.

Danach haben wir besprochen, wie die 2 Stunden ablaufen werden. Meistens haben wir mit Warm-up angefangen, dabei haben wir uns gedehnt, Rücken- und Bauchmuskeln trainiert und Isolationsübungen gemacht. Danach ging es unterschiedlich weiter z.B.:

Rhythmus-Übungen (Klatsch-Spiele, Bodypercussion)

Vertrauens-Übungen (Fallen lassen / auffangen)

Akrobatik

Choreographie / Spiele

Zuletzt haben wir alle bereits gelernten Tänze wiederholt.
Durch das regelmäßige Training haben wir gelernt uns viel länger zu konzentrieren und konnten somit auch an speziellen Dingen wie z.B. Mimik, Ausstrahlung, Style, Rhythmusgefühl etc. arbeiten. Wir wissen jetzt, dass man beim Tanzen zählen sollte, um den Rhythmus der Musik besser halten zu können.

Durch das regelmäßige Treffen ist unsere Gruppe stärker zusammen gewachsen und wir haben trotz anfänglicher Angst sogar 2 Auftritte gemeistert. Darauf waren wir sehr stolz, und wir hoffen, dass wir dieses Projekt wieder machen können.
top