Der Hamburger Jugendserver

Weltwassertag 2022

"Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz"

.
Wasser ist der größte Schatz unseres Planeten. Es ist die essenziellste Ressource allen Lebens und doch gehen wir immer noch zu verschwenderisch mit dieser Ressource um. Der Weltwassertag am 22. März, zu dem die Vereinten Nationen seit 1992 aufrufen, steht in diesem Jahr unter dem Motto "Groundwater: Making the Invisible Visible": "Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz". 

Mit diesem Jahresthema wollen die Vereinten Nationen weltweit auf die Bedeutung unseres Grundwassers aufmerksam machen und dazu anregen, das wir uns über die lebenswichtige Bedeutung von Wasser und seinen Wert für uns alle Gedanken machen.


Die elementare Bedeutung des Grundwassers als unverzichtbare Ressource und Teil des Wasserkreislaufs und die Belastungen, denen es durch menschliche Tätigkeiten und zunehmend durch den Klimawandel ausgesetzt ist, sind vielen Menschen nicht wirklich präsent und bewusst. Aus diesem Grund und im Hinblick auf den bevorstehenden Wandel rücken die Vereinten Nationen die Bedeutung und den Wert unseres kostbaren Grundwassers wieder stärker ins gesellschaftliche sowie politische Bewusstsein.

Aber nicht nur das Grundwasser sollte für uns einen unermesslichen Wert haben. Jede Art von Wasser ist ein kostbares Gut und sollte von uns geschützt werden. Zum Beispiel sollten wir uns auch unseren Verbrauch von virtuellen Wasser ins Bewusstsein rufen.

 


Für meine Tasse Kaffee morgens habe ich ca. 140 Liter virtuelles Wasser verbraucht. Mehr, als ich am gesamten Tag beim Duschen, Geschirr spülen, Wäsche waschen oder Kochen verbrauche. Und oft bleibt es nicht bei einer Tasse Kaffee.
 


Valuing Water oder Wert des Wassers

Natürlich geht es vordergründig nicht um finanzielle Gesichtspunkte, sondern um den ökologischen, sozialen und kulturellen Wert des Wassers.

Wir müssen lernen, den Wert des Wassers zu erkennen, um es schätzen und schützen zu können. Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde und ein unverzichtbares Gut. Gerade in Hinblick auf den Klimawandel, Konsummuster westlicher Industriestaaten und Bevölkerungswachstum sollte man den Tag vielleicht nutzen, um sich über die Rolle und Leistungen des Wassers in allen unseren Lebensbereichen bewusst zu werden. Denn Wasser ist eine begrenzte Ressource.


Der Videokanal "Schlau Mal-Umwelt, Mensch und Tier" hat das Thema, wie ich finde, ganz gut zusammengefasst.

"Wassermangel-Wasserknappheit- Virtuelles Wasser sparen" Doku Schlau Mal

 


Das Thema wurde zusammengefasst von Sven aus der JIZ Redaktion.

Quellen:

- Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) www.grs.de
- Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
www.bmu.de
- Videokanal "Schlau Mal-Umwelt, Mensch und Tier"

Bildnachweise:

Zeichnung. Öl vom Auto sickert ins Grundwasser © Conmongt auf Pixabay
Laptop mit Kaffeetasse © Free Photos auf Pixabay
Wasserhahn im Gegenlicht © JIZ Hamburg/Schuster

top