Der Hamburger Jugendserver

weltwärts

weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Über weltwärts kannst du nach der Schule oder Ausbildung einen Freiwilligendienst in Afrika, Lateinamerika, Osteuropa oder Asien absolvieren. Du bewirbst dich direkt bei einer anerkannten Entsendeorganisation. Je nach Projekt dauern die Einsätze 6 bis 24 Monate.


Voraussetzungen:

  • Alter von 18 bis 28 Jahren und gesundheitliche Eignung für den Auslandseinsatz
  • Interesse an den Kulturen und Lebensverhältnissen in Entwicklungsländern
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem Projekt der Entsendeorganisation und zur Teilnahme an dem fachlich-pädagogischen Begleitprogramm
  • Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder ein entsprechendes Aufenthaltsrecht
  • Gute Grundkenntnisse einer der Sprachen im Gastland
  • Bereitschaft, sich auch nach der Einsatzzeit in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit zu engagieren.


Für die Vorbereitung und den Einsatz im Ausland entstehen für dich keine Kosten. Das Sammeln von Spenden, z.B. durch einen Förderkreis ist erwünscht, jedoch nicht Voraussetzung.* Die Entsendeorganisation zahlt Taschengeld, Reisekosten, Vorbereitungsseminare und Versicherungsschutz. Ausführliche Infos und eine große Projektdatenbank findest du unter www.weltwaerts.de

* zu Förderkreisen: Die Organisation AFS hat in einem PDF gute Informationen über den Sinn von Förderkreisen, wie du einen solchen aufbauen kannst und was mit den Geldern geschieht, zusammengestellt. Auch die neue Broschüre 'Unterstützerkreise & Co.' von eurodesk informiert ausführlich über Finanzierungsideen. Downloads unter www.afs.de/foerderkreise und www.rausvonzuhaus.de/downloads

 

Telefonische Beratung
Wenn du Fragen zu weltwärts hast, kannst du dich auch an das kostenfreie INFOTELEFON: 0800-188 7 188 wenden (Mo - Fr, 8-20 Uhr).

Eine Auswahl an (norddeutschen und großen überregionalen) Entsendeorganisationen und Trägern findest du auch hier auf dem Jugendserver.

 

Links
Adressen 26
  • AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

    Friedensallee 48
    22765 Hamburg

    Tel. 040 / 39 92 22-0, FAX 040 / 39 92 22-99

    www.afs.de

    Kurzdarstellung

    AFS ist die größte und älteste Jugendaustauschorganisation weltweit. AFS ist gemeinnützig, arbeitet nichtkommerziell und auf ehrenamtlicher Basis. AFS bietet an: Schüleraustausch Gastfamilienprogramme Internationaler Jugendfreiwilligendienst weltwärts nicht geförderte Freiwilligendienste mit über 40 Ländern. Auf der Internetseite findest du eine ausführliche Projektdatenbank und die jeweiligen Voraussetzungen. AFS fördert Toleranz und Völkerverständigung. AFS vergibt Stipendien/Teilstipendien für Schüleraustausch.

    Karte einblenden
  • Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (AGDF)

    Endenicher Str. 41
    53115 Bonn

    Tel. 0228 / 24 999 -0, FAX 0228 / 24 999 -20
    agdf@friedensdienst.de
    www.friedensdienst.de

    Kurzdarstellung

    Dachverband verschiedener Mitgliedsorganisationen, die mit ihren Programmen ein breites Länderspektrum abdecken und jedes Jahr Hunderte von jungen Menschen in geförderte und nicht geförderte Freiwilligen- und Friedensdienste vermitteln. Zentralstelle Intetrnationaler Jugendfreiwilligendienst IJFD Qualitätsverbund weltwärts Workcamps Europäischer Freiwilligendienst EFD/EVS Friedensfachdienst

    Karte einblenden
  • bezev - Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e. V.

    Altenessener Straße 394-398
    45329 Essen

    Tel. 0201/17 88 963, FAX 0201/17 89 026
    info@bezev.de
    www.bezev.de

    Kurzdarstellung

    Dieser Verein hat ein besonderes Angebot für junge Menschen, die einen Freiwilligendienst im Ausland machen möchten: Über das Programm "weltwärts alle inklusive" entsendet er Menschen mit Behinderung in Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

    Karte einblenden
  • Deutsch Tansanische Partnerschaft e.V.

    Jessenstraße 4-6
    22767 Hamburg

    Tel. 040 / 38 61 61 13, FAX 040 / 38 61 87 01
    info@dtpev.de
    www.dtpev.de

    Kurzdarstellung

    weltwärts in Tansania:
    Vom Jahr 2008 an wird die DTP alljährlich fünfzehn junge Frauen und Männer nach Tansania entsenden. Sie werden dort Tansania weit in Berufsschulen, Schulen und NGOs arbeiten und in den Bereichen Klimaschutz, erneuerbare Energien, Bildung und Völkerverständigung aktiv sein.

    Bewerbung über ein Online-Formular. Mit guten Bewerbungstipps auf der Website.

    Karte einblenden
  • Deutsch-Südafrikanisches Jugendwerk e. V. (DSJW)

    Königswinterer Straße 619
    53227 Bonn

    Tel. 0228/433 34 00, FAX 0228/433 35 25
    info@dsjw.de
    www.dsjw.de

    Kurzdarstellung

    Der DSJW vermittelt Praktika, Freiwilligendienste, Schulaufenthalte, Studium und Sprachbildungsaufenthalte in Südafrika.

    Karte einblenden
  • Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat (DRK)

    Carstennstraße 58
    12205 Berlin

    Tel. 030 / 85 40 4-0
    drk@drk.de
    www.freiwilligendienste.drk.de

    Kurzdarstellung

    FSJ im Ausland
    Europäischer Freiwilligendienst
    weltwärts
    Internationaler Jugendfreiwilligendienst

    Zentrales Internetportal für alle Freiwilligendienste des DRK. Über die Einsatzländerkarte Weiterleitung an die Landesverbände, die u.a. über weltwärts, IJFD, EFD/EVS in weltweite Projekte entsenden.

    Karte einblenden
  • Eirene - Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V.

    Engerser Str. 81
    56564 Neuwied

    Tel. 02631 / 83 79 -0, FAX 02631 / 83 79 -90
    eirene-int@eirene.org
    www.eirene.org

    Kurzdarstellung

    Entwicklungsdienst in Afrika und Lateinamerika.

    Freiwilligeneinsätze in Afrika, Latein- und Nordamerika und Europa.
    IJFD, weltwärts.
    Viele Projektberichte auf der Internetseite.

    Karte einblenden
  • Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen

    Tulpenfeld 7
    53113 Bonn

    Tel. 0800 / 188 7 188
    info@engagement-global.de
    www.engagement-global.de

    Kurzdarstellung

    Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen ist ein Beratungs- und Koordinationszentrum für entwicklungspolitisches Engagement, deutschlandweit und international. Seit 1. Januar 2012 vereint Engagement Global unter ihrem Dach Einrichtungen, Initiativen und Programme, die sich in der entwicklungspolitischen Arbeit aktiv für ein gerechtes globales Miteinander einsetzen. Dazu gehören - neben vielen anderen Programmen - der entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts und das Stipendienprogramm ASA. Engagement Global hat ein gebührenfreies Infotelefon eingerichtet. Hier kannst du dich unverbindlich informieren und beraten lassen, wenn du Zeit im Ausland verbringen möchtest oder dich einfach für entwicklungspolitische Themen interessierst. 0800 / 188 7 188 (Mo - Fr von 8 - 20 Uhr) Der Hauptsitz von Engagement Global befindet sich in Bonn, aber es gibt auch einen Standort in Hamburg: ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH Haus der Zukunft Osterstraße 58 20259 Hamburg Tel. 040 / 4210 658-14 Fax 040 / 4210 658-29

    Karte einblenden
  • Experiment e.V. - The Experiment in International Living Bundesgeschäftsstelle

    Gluckstraße 1
    53115 Bonn

    Tel. 0228 / 957 22-0, FAX 0228 / 35 82 82
    info@experiment-ev.de
    www.experiment-ev.de

    Kurzdarstellung

    Experiment e.V. ist das deutsche Büro der weltweit ältesten Austauschorganisation "The Experiment In International Living". Der Verein mit fast 900 Mitgliedern ist seit 1952 in Deutschland als gemeinnützig registriert und kooperiert u.a. mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Auswärtigen Amt, Goethe-Institut und Deutschen Bundestag. Interkulturelle Austauschprogramme sind: Schulbesuch im Ausland, Freiwilligendienste und Praktika im Ausland, Gastfamilien- und Gruppenprogramme und Gastfamilie werden in Deutschland.

    Schulbesuche im Ausland für 14-bis 18-Jährige von 3 Monaten bis zu einem Schuljahr in Argentinien, Australien, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Ecuador, England, Finnland, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, Norwegen, Schweden, Spanien, Südafrika, Thailand, der Türkei oder den USA. Es gibt verschiedene Stipendien-Möglichkeiten.

    Demi Pair verbindet einen Sprachkurs mit Kinderbetreuung. Vormittags besuchen die Demi Pairs eine Sprachschule, die sie mit einem international anerkannten Zertifikat abschließen können, und für 20 bis 25 Stunden/Woche helfen sie im Haushalt und bei der Kinderbetreuung ihrer Gastfamilie. Ab 18 bis 30 Jahre. Du bestimmst Start und Dauer des Programms selbst. Demi-Pair findet in Großstädten in Ecuador, Irland, Neuseeland, Australien und Kanada statt. Hol Dir ein Stipendium.

    Freiwilligendienste: vielfältiges Angebot an kurz- bis langfristigen und geförderten (z.B. weltwärts, Europäischer Freiwilligendienst, internationaler Jugendfreiwilligendienst) / nicht geförderten Einsätzen weltweit. Programme ab 16 Jahren. Vergibt Stipendien für Freiwilligendienste.

    Gastfamilienaufenthalte ab 1 bis 4 Wochen in vielen Ländern weltweit. Kann mit einem Sprachkurs verbunden werden.

    Individuelle Gruppenprogramme

    Karte einblenden
  • Go Ahead! e.V.

    Albblickweg 5
    78126 Königsfeld

    Tel. 0 77 25 - 71 32
    info[at]goahead-organisation.de
    www.goahead-organisation.de

    Kurzdarstellung

    Go Ahead! ist ein ehrenamtlich geführter Verein, der 2005 von ehemaligen Freiwilligen gegründet wurde. Der Schwerpunkt des Vereins ist die Unterstützung von Projekten für Kinder und Jugendliche in Südafrika. Denn sie sind z. B. von den Auswirkungen von AIDS und Armut besonders betroffen. Die Projekte ermöglichen vor allem Bildungsangebote für diese benachteiligten Kinder und Jugendliche, um ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern. Go Ahead! ermöglicht verschiedene Freiwilligeneinsätze: ADiA, weltwärts-Einsätze und andere, nicht geförderte Einsätze.

    Karte einblenden
  • ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.

    Stralauer Allee 20 e
    10245 Berlin

    Tel. 0 30 / 2000 7160, FAX 0 30 / 2000 7161
    icja@icja.de
    www.icja.de

    Kurzdarstellung

    Der ICJA bietet verschiedene Freiwilligenprogramme an:
    EFD - Europäischer Freiwilligendienst
    IFL - Freiwillige bis 80 Jahre (Intergenerationeller Freiwilligendienst)
    IJFD - Internationaler Jugendfreiwilligendienst
    weltwärts - Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst
    ICJA Freiwilligendienste.

    Auf der Internetseite vom ICJA findest du viele Erfahrungsberichte von Freiwilligen nach Ländern sortiert.

    Karte einblenden
  • ijgd - Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Geschäftsstelle Berlin

    Glogauer Str. 31
    10999 Berlin

    Tel. 030/61 20313 -0, FAX 030/61 203 13 -38

    www.ijgd.de

    Kurzdarstellung

    Die IJGD führen Geschäftsstellen in mehreren Bundesländern, auf die sich - je nach Programm und Einsatzland - die Koordination der Einsätze verteilt. Auf der allgemeinen Internetseite www.ijgd.de findest du weitere Adressen und Ansprechpartner/innen. Die GS Berlin koordiniert Auslandseinsätze über * weltwärts, * den Internationalen Jugendfreiwilligendienst, * den Europäischen Freiwilligendienst, * Workcamps, * eigene, nicht geförderte Programme.

    Karte einblenden
  • ijgd - Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Geschäftsstelle Hildesheim

    Katharinenstraße 13
    31135 Hildesheim

    Tel. 05121/174 68 -0 (Geschäftsführung), FAX 05121/20 661 -45

    www.ijgd.de

    Kurzdarstellung

    Freiwilliges Soziales Jahr im In- und Ausland
    Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)
    Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege
    Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben
    Bundesfreiwilligendienst (BFD)

    Jugendbegegnungen
    Workcamps weltweit
    Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

    Die IJGD führen Geschäftsstellen in mehreren Bundesländern, auf die sich - je nach Programm und Einsatzland - die Koordination der Einsätze verteilt. Auf der allgemeinen Internetseite www.ijgd.de findest du weitere Adressen und Ansprechpartner/innen.

    Karte einblenden
  • Internationaler Bund (IB) Freiwilligendienste Hamburg FSJ/BFD

    Weidestraße 120a
    22083 Hamburg

    Tel. 040 / 27 80 77 40, FAX 040 / 27 80 77 433
    freiwilligendienste-hamburg@internationaler-bund.de
    www.ib-freiwilligendienste.de

    Kurzdarstellung

    Der IB bietet in Hamburg das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst an (ca. 400 Plätze).
    Einsatzbereiche: Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Werkstätten/Tagesstätten für Menschen mit Behinderungen, Kindertagesstätten / Horte, Schulen, Altenhilfeeinrichtungen, ambulante Betreuungsdienste, Aidshilfeprojekte, Jugendeinrichtungen, individuelle Eingliederungshilfen, Krankenhäuser/Kliniken, Internationale Austauschorganisationen.

    Info für Freiwillige von außerhalb: der IB stellt keine Unterkünfte in Hamburg bereit; im Einsatzbereich der Behindertenhilfe gibt es ein paar Einsatzstellen, die einen Zuschuss zur Unterkunft bezahlen.


    Der IB bietet auch viele Freiwilligendienste im Ausland an, überwiegend in Europa, Afrika und Lateinamerika: FSJ im Ausland, Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD), Europäischer Freiwilligendienst, weltwärts und ungeförderte Freiwilligendienste. Die Koordinationsstelle für die Auslandseinsätze ist in Kassel:

    Internationaler Bund Kassel
    Königsplatz 57
    34117 Kassel
    Tel. 0561/57 46 37-13
    vap-kassel@internationaler-bund.de
    www.ib-freiwilligendienste.de

    Auf der Internetseite des IB findest du Projektlisten mit allen Einsatzstellen im In- und Ausland.

    Karte einblenden
  • Jugend im Ausland - Service für Freiwilligendienste

    Ringstraße 35
    24114 Kiel

    Tel. 0431/979 10 -24
    info@jugend-im-ausland.de
    www.jugend-im-ausland.de

    Kurzdarstellung

    Freiwilligendienste über weltwärts in Botsuana, Tansania, Indien, China und Peru.

    Jugend im Ausland ist die gemeinsame Servicestelle des Vereins für Kinder-, Jugend- und soziale Hilfen e.V. in Kiel und des ASB Schleswig-Holstein.

    Karte einblenden
  • Kawaida – Sozialer Dienst in Afrika e.V.

    Boberger Furt 22
    21033 Hamburg

    Tel. aktuelle Tel.-Nr. siehe Internetseite
    info@kawaida.de
    www.kawaida.de

    Kurzdarstellung

    Kawaida ist Swahili und bedeutet „normal / alltäglich“. Wir sind eine Gruppe junger Menschen, die alle über längere Zeiträume in Tansania gelebt haben. Wir empfinden es daher als normal, uns für Begegnungen zwischen Menschen aus Tansania und Deutschland ehrenamtlich zu engagieren. Eine gleichberechtigte und offene Kommunikation innerhalb unseres Vereins und mit unseren Partnerorganisationen ist uns wichtig. Partnerorganisationen Mit kostenfreien Bildungs- und Freizeitangeboten wenden sich unsere Partnerorganisationen vor allem an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Dabei eröffnen sie ihnen neue Perspektiven und Raum für kreative Entfaltung.

    Für Einrichtungen dieser Art gibt es keine Förderung durch den tansanischen Staat, weshalb sie Kawaida e.V. finanziell und durch Weiterbildung der Mitarbeiter unterstützt. Wir arbeiten mit folgenden Einrichtungen in der tansanischen Metropole Dar es Salaam zusammen, die alle in Eigeninitiative unserer Partner entstanden.
    Kindondoni Communication Centre (Kindergarten) Talent Search and Empowerment (Jugendzentrum) Dogodogo – Multipurpose Training Centre (Ausbildungszentrum)

    Projekte:
    • Dogodogo Centre - Multipurpose Training Centre (MTC): Dort werden ehemalige Straßenkinder zu Handwerkern z.B. Schreinern oder Schneidern, aber auch Performance-Künstlern ausgebildet. Die Lehre dauert zwei Jahre, am Ende absolvieren die Jugendlichen eine staatliche Prüfung und bekommen ihre Werkzeuge, also Hobel, Sägen usw. für die Schreiner, eine Nähmaschine für die Schneider und ein Musikinstrument für die Künstler. So können sie danach von ihrem Handwerk leben.
    • Talent Search and Empowerment (TSE): TSE ist ein junger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Jugendlichen sinnvolle Möglichkeiten zur Nachmittagsbeschäftigung anzubieten. Gestartet ist TSE im Sommer 2007 mit einer Fußballmannschaft, 2008 kam dann ein Computerschulungszentrum hinzu. Langfristig soll auch eine Musikschule entstehen.
    • Kinondoni Communication Centre (KCC): Das KCC ist eine aus einer Nachbarschaftshilfe entstandene soziale Einrichtung in Kinondoni, einem schnell wachsenden Stadtteil Dar-es-Salaams. Das KCC machte es sich zur Aufgabe, in Selbsthilfe die Lebensbedingungen in diesem Gebiet zu verbessern. Neben Lobbyarbeit bei den lokalen Verantwortlichen für eine Verbesserung der Infrastruktur ist ein Kindergarten Kernstück des KCC.

    Freiwilligendienste / Praktika: Kawaida bietet jungen Menschen die Möglichkeit, ein 13-monatiges Praktikum in einem unserer Partnerprojekte zu leisten. Dieses kann als Freiwilligendienst im Rahmen des weltwärts-Programms gefördert werden.

    Weitere Projekte:
    •Deconstructing Africa / Europe Das Widerlegen gängiger Klischeebilder im Bezug auf Europa bzw. Afrika haben sich sieben Künstler aus Deutschland und Tansania zur Aufgabe gemacht. Herausgekommen sind verblüffende Fotos und Videos, die vom 05.09.2010 bis zum 23.01.2011 im Völkerkundemuseum Hamburg besichtigt werden dürfen. Danach zieht die Ausstellung um in die tansanische Metropole Dar Es Salaam. •Feuerwehraustausch Kawaida unterstützt die Austauschprogramme der Jugendfeuerwehr Hamburg mit Tansania und die Ausbildungsprogramme der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg für Berufsfeuerwehrmänner aus Dar es Salaam durch Sprachmittlung. Zudem unterstützt seit August 2010 ein von Kawaida entsendeter weltwärtsFreiwilliger den Aufbau einer Internatsfeuerwehr im Dogodogo Centre in Bunju, einem Vorort von Dar es Salaam."

    Karte einblenden
  • Kolping-Jugendgemeinschaftsdienste

    St.-Apern-Str. 32
    50667 Köln

    Tel. 0221/20 701 -121, FAX 0221/20 701 -129
    jgd@kolping.de
    www.kolping-jgd.de

    Kurzdarstellung

    Workcamps und Jugendbegegnungen in Europa, Afrika, Asien, Nord- und Lateinamerika. weltwärts Internationaler Jugendfreiwilligendienst

    Karte einblenden
  • Koordinierungsstelle weltwärts - Engagement Global gGmbH

    53048 Bonn

    Tel. 0800-188 7 188
    info@engagement-global.de
    www.weltwaerts.de

    Kurzdarstellung

    weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ). weltwärts ist keine Entsendeorganisation, sondern ein Förderprogramm, und über die Koordinierungsstelle weltwärts werden die Fördergelder an anerkannte Entsendeorganisationen vergeben.

    Voraussetzungen:
    *für junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren
    *Interesse an den Kulturen und Lebensverhältnissen in Entwicklungsländern
    *Engagement in einem Projekt der Entsendeorganisation
    *Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung
    oder Fachhoch- bzw. Hochschulreife
    *gute Grundkenntnisse einer der Sprachen im Gastland

    Dauer:
    Die Einsätze dauern zwischen 6 und 24 Monaten.

    Bewerbung:
    Du bewirbst dich direkt bei einer anerkannten Entsendeorganisationen. Eine Übersicht über die Projekte/Entsendeorganisationen findest du unter www.weltwaerts.de und www.rausvonzuhaus.de

    Die Teilnahme an "weltwärts" ist für den Freiwilligen kostenfrei. Das Sammeln von Spenden in Form eines Förderkreises ist erwünscht.

    Wenn du dich persönlich über weltwärts informieren möchtest:
    Mit der Einbindung in die ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH zum 1. Januar 2012 erfolgt eine Beratung zu grundsätzlichen Fragen zum Programm, Rahmenbedingungen des Dienstes und andere allgemeine Anfragen ausschließlich über das gemeinsame Infozentrum und Infotelefon:
    0800 188 7 188
    (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz, Mo. bis Fr. 8 bis 20 Uhr)

    Kontakt für Entsendeorganisationen, weltwärts-Freiwillige, RückkehrerInnen, PressevertreterInnen etc.:
    Tel. 0228-20717- 232
    Fax: 0228-20717- 231
    E-Mail: sekretariat@weltwaerts.de

    Karte einblenden
  • KulturLife gGmbH

    Max-Giese-Str. 22
    24116 Kiel

    Tel. 0431 / 888 14 10, FAX 0431 / 888 14 19
    info@kultur-life.de
    www.kultur-life.de

    Kurzdarstellung

    High-School in Nord- und Südamerika, Europa, Australien, Neuseeland, Südafrika. Work & Travel-Programme für Australien, Neuseeland und Kanada. Freiwilligendienste: weltwärts, EFD und andere Dienste

    Karte einblenden
  • Mobilitätsagentur Hamburg - Arbeit und Leben DGB/VHS Hamburg e.V.

    Besenbinderhof 60
    20097 Hamburg

    Tel. 040 / 28 40 16-11, FAX 040 / 28 40 16-93
    office@hamburg.arbeitundleben.de
    www.mobilitaetsagentur-hamburg.de

    Kurzdarstellung

    Die Mobilitätsagentur ist ein Teil von Arbeit und Leben Hamburg e.V. und vermittelt Berufspraktika für Auszubildende, Berufstätige und Arbeitssuchende aus verschiedenen Branchen in zahlreiche Länder Europas.

    * Vermittlung stipendien-finanzierter Berufspraktika in Europa
    * Interkulturelle Vorbereitung
    * Organisation des Auslandsaufenthaltes (Unterkunft, soziokulturelles Programm und Betreuung vor Ort)
    * Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung, Fahrtkosten vor Ort und Sprachtraining

    Arbeit und Leben Hamburg bietet dir eine kostenlose, neutrale und trägerübergreifende, individuelle Beratung.

    Freiwilligendienst: weltwärts für Freiwillige mit abgeschlossener Berufsausbildung.

    Karte einblenden
  • Nordkirche weltweit - Zentrum für Mission und Ökumene

    Agathe-Lasch-Weg 16
    22605 Hamburg

    Tel. 040 / 881 81-130, FAX 040 / 881 81-210

    www.nordkirche-weltweit.de

    Kurzdarstellung

    Geförderte Freiwilligendienste (weltwärts und IJFD) in Südamerika, Afrika und Asien.

    "Der andere Blick": 3-6 Monate freiwillige Einsätze in Afrika, Lateinamerika und Asien (nicht gefördert)

    Stipendien für Aufenthalte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa, Nahost und im Pazifik.

    Karte einblenden
  • SCI - Deutscher Zweig e.V.

    Blücherstraße 14
    53115 Bonn

    Tel. 0228 / 21 20-86/-87, FAX 0228 / 26 42 34
    info@sci-d.de
    www.sci-d.de

    Kurzdarstellung

    Service Civil International e.V. bietet Workcamps und Langzeitdienste weltweit;
    weltwärts; Europäischer Freiwilligendienst

    Karte einblenden
  • Social Business Stiftung c/o Gerhard Bissinger

    Palstek 33, im Kontor S
    21129 Hamburg

    Tel. 040-7428122
    info@Social-Business-Stiftung.org
    www.social-business-stiftung.org

    Kurzdarstellung

    Die Social Business Stiftung aus Finkenwerder unterstützt zurzeit vier weltwärts-Freiwillige im Jahr, indem sie sich mit jeweils 200 Euro an den Förderkreisen beteiligt. Mit einem Anschreiben, einem Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben kannst du dich per E-Mail um die Förderung bewerben. (In dem Motivationsschreiben beschreibst du in ein paar Zeilen, für welches Projekt du dich engagieren wirst und aus welchem Grund.) Im Gegenzug stellst du der Social Business Stiftung 2-3 Berichte über deinen weltwärts-Aufenthalt und ein Foto zur Veröffentlichung auf der Homepage zur Verfügung. Weitere Infos zu den weltwärts-Stipendien findest du auf der Homepage der Stiftung. Details zur Bewerbung und den Bewerbungsfristen kannst du auch telefonisch erfragen.

    Karte einblenden
  • solivol artefact gGmbH

    Bremsbergallee 35
    24960 Glücksburg

    Tel. 04631/61160, 04346/8949
    solivol@artefact.de
    www.solivol.org

    Kurzdarstellung

    solivol bietet Freiwilligeneinsätze über weltwärts und IJFD in östlichen und südlichen Ländern Afrikas. Arbeitsbereiche: nachhaltige Entwicklung, erneuerbare Energie, Umweltbildung.

    Karte einblenden
  • Vereinigung Junger Freiwilliger e. V. (VJF)

    Hans-Otto-Straße 7
    10407 Berlin

    Tel. 030 / 42 85 06 03, FAX 030 / 42 85 06 04

    www.vjf.de

    Kurzdarstellung

    Workcamps weltweit Freiwilliges Ökologisches Jahr für das Land Berlin Europäischer Freiwilligendienst - evs Freiwilligendienste über weltwärts in Chile und Kambodscha

    Karte einblenden
  • Via e.V. - Verein für internationalen und interkulturellen Austausch

    Auf dem Meere 1-2
    21335 Lüneburg

    Tel. 04131 / 709 79 80, FAX 04131 / 709 798 50
    info@via-ev.org
    www.via-ev.org

    Kurzdarstellung

    Freiwilligendienste (weltwärts, EFD, IJFD) Praktika Familienaufenthalte, Au Pair-Vermittlung in die USA und Westeuropa Fortbildung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Informationsarbeit über andere Kulturen und Beteiligung an Projekten der Entwicklungszusammenarbeit VIA e.V. ist Mitglied bei eurodesk.

    Karte einblenden
top