Der Hamburger Jugendserver

Workcamps & nicht geförderte Freiwilligeneinsätze

Die Zahl der Freiwilligendienste, die finanziell gefördert werden und gesetzlich geregelt sind, ist begrenzt. Eine Alternative sind Freiwilligeneinsätze, bei denen ihr euch an den Kosten beteiligen müsst. Je nach Organisation, Zielland, Zeitraum und Art des Einsatzes sind die Kosten für euch verschieden hoch. Dafür sind diese Dienste viel flexibler als die geförderten. Ihr könnt auch nur für ein paar Wochen oder 3 Monate ins Ausland gehen. Das Bewerbungsverfahren ist weniger aufwendig und die Vorlaufzeit kürzer. Daher sind die Chancen, auf diesem Weg einen Platz zu bekommen, größer. Allerdings wird das Kindergeld bei einem ungeregelten Freiwilligendienst nicht weitergezahlt.

Bei internationalen Workcamps kommen für zwei bis vier Wochen junge Menschen aus unterschiedlichen Ländern zusammen, um sich gemeinsam in einem gemeinnützigen Projekt zu engagieren. Du lebst mit den anderen Teilnehmenden (pro Gruppe etwa 10 bis 20 junge Leute aus 2 bis 10 Ländern) in einfachen Unterkünften zusammen. Durch die gemeinsame Arbeit und die gemeinschaftlichen Aufgaben der Camporganisation lernst du nicht nur das Gastland kennen, sondern du erfährst auch etwas über die Herkunftsländer und Lebensbedingungen der anderen Teilnehmenden.
Internationale Workcamps finden überall auf der Welt statt und die Campsprache ist überwiegend Englisch. Für ein Workcamp zahlst du eine Anmeldegebühr (40-250 Euro, je nach Land) und die Reisekosten. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Workcamps eignen sich gut, wenn du erst einmal in die Freiwilligenarbeit im Ausland hineinschnuppern möchtest.
www.workcamps.de

In der Adressenauflistung findest du einige Organisationen (vor allem aus Norddeutschland und einige große überregionale Anbieter), die neben geförderten auch nicht geförderte Freiwilligendienste und Workcamps anbieten.

 

Links
Adressen 23
  • AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

    Friedensallee 48
    22765 Hamburg

    Tel. 040 / 39 92 22-0, FAX 040 / 39 92 22-99

    www.afs.de

    Kurzdarstellung

    AFS ist die größte und älteste Jugendaustauschorganisation weltweit. AFS ist gemeinnützig, arbeitet nichtkommerziell und auf ehrenamtlicher Basis. AFS bietet an: Schüleraustausch Gastfamilienprogramme Internationaler Jugendfreiwilligendienst weltwärts nicht geförderte Freiwilligendienste mit über 40 Ländern. Auf der Internetseite findest du eine ausführliche Projektdatenbank und die jeweiligen Voraussetzungen. AFS fördert Toleranz und Völkerverständigung. AFS vergibt Stipendien/Teilstipendien für Schüleraustausch.

    Karte einblenden
  • Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.

    Auguststraße 80
    10117 Berlin

    Tel. 030 / 283 95-184, FAX 030 / 283 95-135
    asf@asf-ev.de

    Kurzdarstellung

    Internationale Freiwilligendienste in 13 Ländern in Europa, Osteuropa, Israel und den USA. Einsatz gegen Antisemitismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung Interkultureller Austausch Soziale und politische Projekte: Arbeit mit älteren Menschen, mit sozial Benachteiligten und mit Menschen mit Beeinträchtigungen Politische Bildung + Gedenkstättenarbeit Vorbereitungs-, Landes- und Nachbereitungsseminare + Begleitung in den jeweiligen Ländern

    Karte einblenden
  • Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (AGDF)

    Endenicher Str. 41
    53115 Bonn

    Tel. 0228 / 24 999 -0, FAX 0228 / 24 999 -20
    agdf@friedensdienst.de
    www.friedensdienst.de

    Kurzdarstellung

    Dachverband verschiedener Mitgliedsorganisationen, die mit ihren Programmen ein breites Länderspektrum abdecken und jedes Jahr Hunderte von jungen Menschen in geförderte und nicht geförderte Freiwilligen- und Friedensdienste vermitteln. Zentralstelle Intetrnationaler Jugendfreiwilligendienst IJFD Qualitätsverbund weltwärts Workcamps Europäischer Freiwilligendienst EFD/EVS Friedensfachdienst

    Karte einblenden
  • Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. - AGEH

    Ripuarenstraße 8
    50679 Köln

    Tel. 0221 / 88 96-0, FAX 0221 / 88 96-100
    info@ageh.org
    www.ageh.de

    Kurzdarstellung

    Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Fachdienst der deutschen Katholiken für internationale Zusammenarbeit. Als staatlich anerkannter Personaldienst vermittelt die AGEH in Zusammenarbeit mit ihren Partnerorganisationen in aller Welt qualifizierte und aufgeschlossene Frauen und Männer als Fachkräfte in Projekte der Entwicklungszusammenarbeit kirchlicher Organisationen in Afrika, Asien, Lateinamerika und in den Ländern Mittel- und Osteuropas.

    Karte einblenden
  • Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V.

    Thomas-Mann-Straße 52
    53111 Bonn

    Tel. 0228/90 89 910, FAX 0228/90 89 911
    aklhue@entwicklungsdienst.de
    www.entwicklungsdienst.de

    Kurzdarstellung

    Der Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. ist eine zentrale Servicestelle für Akteure der Entwicklungszusammenarbeit. Mitglieder des Vereins sind staatlich anerkannte Entwicklungsdienste, internationale Freiwilligendienste und Organisationen aus dem Bereich der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Offene Stellen für einen Freiwilligendienst findest du auf der Internetseite des AKLHUE unter Stellenmarkt Freiwillige.

    Karte einblenden
  • Eirene - Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V.

    Engerser Str. 81
    56564 Neuwied

    Tel. 02631 / 83 79 -0, FAX 02631 / 83 79 -90
    eirene-int@eirene.org
    www.eirene.org

    Kurzdarstellung

    Entwicklungsdienst in Afrika und Lateinamerika.

    Freiwilligeneinsätze in Afrika, Latein- und Nordamerika und Europa.
    IJFD, weltwärts.
    Viele Projektberichte auf der Internetseite.

    Karte einblenden
  • Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen

    Tulpenfeld 7
    53113 Bonn

    Tel. 0800 / 188 7 188
    info@engagement-global.de
    www.engagement-global.de

    Kurzdarstellung

    Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen ist ein Beratungs- und Koordinationszentrum für entwicklungspolitisches Engagement, deutschlandweit und international. Seit 1. Januar 2012 vereint Engagement Global unter ihrem Dach Einrichtungen, Initiativen und Programme, die sich in der entwicklungspolitischen Arbeit aktiv für ein gerechtes globales Miteinander einsetzen. Dazu gehören - neben vielen anderen Programmen - der entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts und das Stipendienprogramm ASA. Engagement Global hat ein gebührenfreies Infotelefon eingerichtet. Hier kannst du dich unverbindlich informieren und beraten lassen, wenn du Zeit im Ausland verbringen möchtest oder dich einfach für entwicklungspolitische Themen interessierst. 0800 / 188 7 188 (Mo - Fr von 8 - 20 Uhr) Der Hauptsitz von Engagement Global befindet sich in Bonn, aber es gibt auch einen Standort in Hamburg: ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH Haus der Zukunft Osterstraße 58 20259 Hamburg Tel. 040 / 4210 658-14 Fax 040 / 4210 658-29

    Karte einblenden
  • Experiment e.V. - The Experiment in International Living Bundesgeschäftsstelle

    Gluckstraße 1
    53115 Bonn

    Tel. 0228 / 957 22-0, FAX 0228 / 35 82 82
    info@experiment-ev.de
    www.experiment-ev.de

    Kurzdarstellung

    Experiment e.V. ist das deutsche Büro der weltweit ältesten Austauschorganisation "The Experiment In International Living". Der Verein mit fast 900 Mitgliedern ist seit 1952 in Deutschland als gemeinnützig registriert und kooperiert u.a. mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Auswärtigen Amt, Goethe-Institut und Deutschen Bundestag. Interkulturelle Austauschprogramme sind: Schulbesuch im Ausland, Freiwilligendienste und Praktika im Ausland, Gastfamilien- und Gruppenprogramme und Gastfamilie werden in Deutschland.

    Schulbesuche im Ausland für 14-bis 18-Jährige von 3 Monaten bis zu einem Schuljahr in Argentinien, Australien, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Ecuador, England, Finnland, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, Norwegen, Schweden, Spanien, Südafrika, Thailand, der Türkei oder den USA. Es gibt verschiedene Stipendien-Möglichkeiten.

    Demi Pair verbindet einen Sprachkurs mit Kinderbetreuung. Vormittags besuchen die Demi Pairs eine Sprachschule, die sie mit einem international anerkannten Zertifikat abschließen können, und für 20 bis 25 Stunden/Woche helfen sie im Haushalt und bei der Kinderbetreuung ihrer Gastfamilie. Ab 18 bis 30 Jahre. Du bestimmst Start und Dauer des Programms selbst. Demi-Pair findet in Großstädten in Ecuador, Irland, Neuseeland, Australien und Kanada statt. Hol Dir ein Stipendium.

    Freiwilligendienste: vielfältiges Angebot an kurz- bis langfristigen und geförderten (z.B. weltwärts, Europäischer Freiwilligendienst, internationaler Jugendfreiwilligendienst) / nicht geförderten Einsätzen weltweit. Programme ab 16 Jahren. Vergibt Stipendien für Freiwilligendienste.

    Gastfamilienaufenthalte ab 1 bis 4 Wochen in vielen Ländern weltweit. Kann mit einem Sprachkurs verbunden werden.

    Individuelle Gruppenprogramme

    Karte einblenden
  • ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.

    Stralauer Allee 20 e
    10245 Berlin

    Tel. 0 30 / 2000 7160, FAX 0 30 / 2000 7161
    icja@icja.de
    www.icja.de

    Kurzdarstellung

    Der ICJA bietet verschiedene Freiwilligenprogramme an:
    EFD - Europäischer Freiwilligendienst
    IFL - Freiwillige bis 80 Jahre (Intergenerationeller Freiwilligendienst)
    IJFD - Internationaler Jugendfreiwilligendienst
    weltwärts - Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst
    ICJA Freiwilligendienste.

    Auf der Internetseite vom ICJA findest du viele Erfahrungsberichte von Freiwilligen nach Ländern sortiert.

    Karte einblenden
  • ijgd - Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Geschäftsstelle Berlin

    Glogauer Str. 31
    10999 Berlin

    Tel. 030/61 20313 -0, FAX 030/61 203 13 -38

    www.ijgd.de

    Kurzdarstellung

    Die IJGD führen Geschäftsstellen in mehreren Bundesländern, auf die sich - je nach Programm und Einsatzland - die Koordination der Einsätze verteilt. Auf der allgemeinen Internetseite www.ijgd.de findest du weitere Adressen und Ansprechpartner/innen. Die GS Berlin koordiniert Auslandseinsätze über * weltwärts, * den Internationalen Jugendfreiwilligendienst, * den Europäischen Freiwilligendienst, * Workcamps, * eigene, nicht geförderte Programme.

    Karte einblenden
  • Internationale Begegnungen in den Gemeinschaftsdiensten (IBG)

    Fuchseckstraße 1
    70188 Stuttgart

    Tel. 0711 / 649 02 63, FAX 0711 / 640 98 67
    info@ibg-workcamps.org
    www.ibg-workcamps.org

    Kurzdarstellung

    Workcamps in Deutschland und weltweit.

    Karte einblenden
  • Internationaler Bund (IB) Freiwilligendienste Hamburg FSJ/BFD

    Weidestraße 120a
    22083 Hamburg

    Tel. 040 / 27 80 77 40, FAX 040 / 27 80 77 433
    freiwilligendienste-hamburg@internationaler-bund.de
    www.ib-freiwilligendienste.de

    Kurzdarstellung

    Der IB bietet in Hamburg das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst an (ca. 400 Plätze).
    Einsatzbereiche: Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Werkstätten/Tagesstätten für Menschen mit Behinderungen, Kindertagesstätten / Horte, Schulen, Altenhilfeeinrichtungen, ambulante Betreuungsdienste, Aidshilfeprojekte, Jugendeinrichtungen, individuelle Eingliederungshilfen, Krankenhäuser/Kliniken, Internationale Austauschorganisationen.

    Info für Freiwillige von außerhalb: der IB stellt keine Unterkünfte in Hamburg bereit; im Einsatzbereich der Behindertenhilfe gibt es ein paar Einsatzstellen, die einen Zuschuss zur Unterkunft bezahlen.


    Der IB bietet auch viele Freiwilligendienste im Ausland an, überwiegend in Europa, Afrika und Lateinamerika: FSJ im Ausland, Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD), Europäischer Freiwilligendienst, weltwärts und ungeförderte Freiwilligendienste. Die Koordinationsstelle für die Auslandseinsätze ist in Kassel:

    Internationaler Bund Kassel
    Königsplatz 57
    34117 Kassel
    Tel. 0561/57 46 37-13
    vap-kassel@internationaler-bund.de
    www.ib-freiwilligendienste.de

    Auf der Internetseite des IB findest du Projektlisten mit allen Einsatzstellen im In- und Ausland.

    Karte einblenden
  • Kolping-Jugendgemeinschaftsdienste

    St.-Apern-Str. 32
    50667 Köln

    Tel. 0221/20 701 -121, FAX 0221/20 701 -129
    jgd@kolping.de
    www.kolping-jgd.de

    Kurzdarstellung

    Workcamps und Jugendbegegnungen in Europa, Afrika, Asien, Nord- und Lateinamerika. weltwärts Internationaler Jugendfreiwilligendienst

    Karte einblenden
  • KulturLife gGmbH

    Max-Giese-Str. 22
    24116 Kiel

    Tel. 0431 / 888 14 10, FAX 0431 / 888 14 19
    info@kultur-life.de
    www.kultur-life.de

    Kurzdarstellung

    High-School in Nord- und Südamerika, Europa, Australien, Neuseeland, Südafrika. Work & Travel-Programme für Australien, Neuseeland und Kanada. Freiwilligendienste: weltwärts, EFD und andere Dienste

    Karte einblenden
  • Norddeutsche Jugend im internationalen Gemeinschaftsdienst e.V. - NiG

    Carl-Hopp-Str. 27
    18069 Rostock

    Tel. 0381/492 29 14, FAX 0381/4900 930
    nig@campline.de
    www.campline.de

    Kurzdarstellung

    Workcamps in Deutschland und anderen Ländern Europas sowie in Afrika, Asien, Nord- und Südamerika.

    Karte einblenden
  • Nordkirche weltweit - Zentrum für Mission und Ökumene

    Agathe-Lasch-Weg 16
    22605 Hamburg

    Tel. 040 / 881 81-130, FAX 040 / 881 81-210

    www.nordkirche-weltweit.de

    Kurzdarstellung

    Geförderte Freiwilligendienste (weltwärts und IJFD) in Südamerika, Afrika und Asien.

    "Der andere Blick": 3-6 Monate freiwillige Einsätze in Afrika, Lateinamerika und Asien (nicht gefördert)

    Stipendien für Aufenthalte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa, Nahost und im Pazifik.

    Karte einblenden
  • peace brigades international (pbi) Deutscher Zweig e. V.

    Bahrenfelder Straße 101a
    22765 Hamburg

    Tel. 040 / 389 04 370, FAX 040 / 389 04 37-29
    info@pbi-deutschland.de
    www.pbi-deutschland.de

    Kurzdarstellung

    Die ein- und zweijährigen Friedenseinsätze von pbi richten sich an Menschen mit Lebenserfahrung, da pbi in Krisengebieten arbeitet. Darum entsendet pbi erst ab einem Alter von 25 Jahren. Bei allen pbi-Einsätzen sind sehr gute Sprachkenntnisse und Kenntnisse der Situation und der kulturellen Besonderheiten im Einsatzland Voraussetzung. pbi ist eine Menschenrechtsorganisation, die durch die Präsenz internationaler Freiwilligenteams in Konfliktgebieten MenschenrechtsverteidigerInnen begleitet. Die Schutzbegleitung und Advocacyarbeit schützt AktivistInnen und es werden Handlungsräume für den Frieden geschaffen.

    Karte einblenden
  • Pro International e.V. - Internationale Workcamps und Freiwilligendienste im In- und Ausland

    Cappeler Straße 12F
    35039 Marburg

    Tel. 06421/652 77, FAX 06421/492949
    info@pro-international.de
    www.pro-international.de

    Kurzdarstellung

    Internationale Workcamps in Deutschland, Europa, Afrika und Asien

    Karte einblenden
  • SCI - Deutscher Zweig e.V.

    Blücherstraße 14
    53115 Bonn

    Tel. 0228 / 21 20-86/-87, FAX 0228 / 26 42 34
    info@sci-d.de
    www.sci-d.de

    Kurzdarstellung

    Service Civil International e.V. bietet Workcamps und Langzeitdienste weltweit;
    weltwärts; Europäischer Freiwilligendienst

    Karte einblenden
  • STEPIN - Student Travel and Education Programmes International Büro Hamburg

    Fehlandtstraße 50
    20354 Hamburg

    Tel. 040 / 349 62 92 0, FAX 040 / 349 62 92 9
    hamburg@stepin.de
    www.stepin.de

    Kurzdarstellung

    High School - Angebote
    Schüleraustausch - Stipendien

    Au-pair und Demi-pair
    Work and Travel, Farmarbeit und Hotelarbeit

    Freiwilligenarbeit

    Auslandspraktika

    Sprachreisen

     

    DasTeam und eine Lagebeschreibung findet ihr auch unter folgendem Link: https://www.stepin.de/buero-hamburg/

    Tel.: 040 349 62 92 0 (Regina Kruse)

    Tel.: 040 349 62 92 1 (Emely Dolberg)

    Tel.: 040 349 62 92 2 (Katharina Schönert)

    Karte einblenden
  • TravelWorks

    Münsterstr. 111
    48155 Münster

    Tel. 02506/83 03-0, FAX 02506/83 03-231
    info@travelworks.de
    www.travelworks.de

    Kurzdarstellung

    TravelWorks bietet ... verschiedene Work & Travel-Programme in Australien, Neuseeland, Kanada und Europa; Sommerjobs in USA. ... Freiwilligenarbeit auf der ganzen Welt für junge Menschen, aber auch für Interessierte ab 30 Jahren. ... Sprachferien für Kinder und Jugendliche in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch. … Englisch Adventure Camps für Kinder und Jugendliche; Sprachenlernen kombiniert mit jeder Menge Outdoor-Action. … weltweite Schüleraustausch-Programme in 14 Länder, unter anderem in die USA, Kanada, Neuseeland und Australien. ... zahlreiche Stipendien für Auslandsaufenthalte.

    Karte einblenden
  • Vereinigung Junger Freiwilliger e. V. (VJF)

    Hans-Otto-Straße 7
    10407 Berlin

    Tel. 030 / 42 85 06 03, FAX 030 / 42 85 06 04

    www.vjf.de

    Kurzdarstellung

    Workcamps weltweit Freiwilliges Ökologisches Jahr für das Land Berlin Europäischer Freiwilligendienst - evs Freiwilligendienste über weltwärts in Chile und Kambodscha

    Karte einblenden
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Hamburg

    Brauhausstr. 17
    22041 Hamburg

    Tel. 040 / 25 90 91, FAX 040 / 250 90 50
    jugend-hamburg@volksbund.de
    www.volksbund.de/hamburg

    Kurzdarstellung

    Jugendarbeitskreis
    Workcamps in Deutschland, Ost- und Westeuropa, Jugendbegegnungen, Schulprojekte

    Karte einblenden
top