Der Hamburger Jugendserver

Kinder- und Jugendnotdienst (KJND)

Feuerbergstraße 43
22337 Hamburg
Tel. 42815-3200
KJND-Online@leb.hamburg.de
www.hamburg.de/leb

Kurzdarstellung

! Tag und Nacht erreichbar

Kurzfristige Hilfe in akuten Not- und Gefahrenlagen

Der Kinder- und Jugendnotdienst (KJND) des Landesbetriebs Erziehung und Beratung (LEB) leistet erste Hilfe für Kinder und Jugendliche in akuten sozialen Krisen: Beratung und kurzfristige stationäre Aufnahme. Und dies rund um die Uhr - vornehmlich in Zeiten, in denen andere Hilfsdienste - wie bezirkliche Jugendämter/ASD, Beratungsstellen - nicht erreichbar sind, also: abends, nachts, an Wochenenden und Feiertagen.

Die Krisen-Hotline (Tel. 42815-3200) ist rund um die Uhr von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KJND besetzt. Die Beraterinnen vom Ambulanten Notdienst und vom Mädchenhaus nehmen auch die Anrufe auf dem „Krisentelefon für Schwangere“ unter der Rufnummer 01802 000 306 entgegen.

Opferschutz: Sei stark – hol dir Rat! - Hotline für Kinder und Jugendliche, die bedroht, geschlagen, erpresst oder gemobbt werden: Unter  428 15 3200 ist der KJND rund um die Uhr zu erreichen. Die Hotline ist ein Kooperationsprojekt der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, der Behörde für Schule und Berufsbildung und des Landesbetriebs Erziehung und Beratung (www.sei-stark.hamburg.de)

Zu erreichen:
U1 Ohlsdorf oder Sengelmannstraße
Bus 172 ab Ohlsdorf oder Barmbek bis Feuerbergstraße
Nachtbus 607 Feuerbergstraße

top